Frage von TassKaff, 44

Wann kommuniziert ihr was mit euren Partnern?

Die Frage begründet sich auf der Möglichkeit der unterschiedlichen Zeiten von Kommunikation.
Von meiner Freundin kommt den ganzen Tag recht wenig Kommunikation wie fast gar nichts und abends sagt sie dann, sie war essen mit dem oder sie hat die besucht, diebisch auch kenne zB  (sie arbeitet tlw. auch im Außendienst)...
Ich hingegen teile gerne Dinge im Voraus und wenn ich mal weggehe erzähle ich ihr wo ich hingehe (ich finde, das gehört sich so und ich möchte das auch kommunizieren, da mir es Freude macht dies zu teilen) aber wie komme ich damit zurecht, dass sie es anders macht. Es ist eben komisch für mich gib mir halt ein ungutes Gefühl und macht mich unsicher. Wie kommuniziere ich ihr, dass es komisch für mich ist? wenn ich sie frage, warum sie kurz zuvor nicht sagte dass sie dort hingeht, sagt sie ich erzähle es dir wenigstens im Nachhinein.! Naja für mich ist es halt eigenartig deswegen frage ich bei euch, wie ihr mit euren Partnern kommuniziert und wie ich damit am besten zurecht komme.... Soll ich auch weniger kommunizieren weil ich finde immer ich sage ihr viel mehr wie sie mir... Ich hoffe das Thema kommt einigermaßen verständlich rüber

Antwort
von Dunkel, 13

Ich habe mir darüber ehrlich gesagt noch nie Gedanken gemacht. Klar erzählt man sich abends kurz wenn am Tag etwas besonderes passiert ist oder wenn in den nächsten Tagen was besonderes ansteht (bspw. Freundin geht auf ein Konzert oder ich komme später heim weil Grund xyz,...), aber einen haarkleinen Bericht, was war und was sein wird gibts meistens nicht, da die meisten Sachen nicht allzu interessant/relevant sind.

Ich meine, für meine Freundin ist es wohl nicht interessant mit wem ich morgen ein Lunch-Date habe und umgekehrt ist es für mich nicht relevant welchen Kurs sie morgen im Fitnessstudio macht. Evtl spricht man beiläufig drüber, aber wenn nicht ist es auch kein Beinbruch.

Kommentar von TassKaff ,

Es geht auch nicht um klitzekleine Berichte. Es geht da drum Major Points einfach auch im Vorfeld anzusprechen... das ist doch normal oder?

Kommentar von Dunkel ,

Kommt auf die Definition von 'Major Point' an. Wenn meine Freundin wie gesagt auf ein Konzert geht und statt um 17.00 Uhr erst um 00.00 Uhr heim kommt, fände ichs schon gut. Wenn sie aber nur kurz noch einkaufen geht und etwas später kommt, müssen wir das nicht am Vorabend diskutieren.

Antwort
von derhandkuss, 12
  • Morgens um 4.45 Uhr teile ich meinem Partner mit, um wie viel Uhr ich (voraussichtlich) Feierabend machen werde. (Ich mache zur Zeit Frühschicht)
  • Mittags um 13 - 14 Uhr teile ich ihr mit, wohin ich eventuell noch einkaufen fahren werde.
  • Komme ich später, teile ich ihr noch schnell mit, dass ich tanken fahre oder Geld am Automaten holen muss.
  • Muss ich aber noch zur Post, bekommt sie eine SMS!
  • Muss ich mit dem Wagen überraschend in die Werkstatt, wird es schwierig, weil ich nicht genau weiß, wie lange es dauert.

Manchmal ist es schwierig, genaue Absprachen zu treffen ....

Antwort
von sozialtusi, 23

Ich hätte überhaupt keine Zeit dafür, mich tagsüber mit meinem Partner auszutauschen...

Also: abends.

Kommentar von TassKaff ,

Es gibt ja auch noch den Tag zuvor wenn man was plant

Kommentar von sozialtusi ,

Dann erzähle ich abends: "Morgen mache ich X, Y und Z" ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten