Frage von foreverAlyB, 26

Wann kommt "y" und wann "en"(Französisch)?

Also wir schreiben morgen wine Franzarbeit, unteranderem über das Thema "der Imperativ mit einem Pronomen". Nur kapiere ich leider immer noch nicht wann man da "y" und wann "en benutzt. Habe unsren Lehrer heute auch nochmal gefragt nur leider hab ichs immer noch nicht kapiert (man muss dazu sagen dass er nicht so gut ist im erklären da er Franzose is und nicht so einen ausgeprägten deutschen Wortschatz hat)

Nun wollte ich eben fragen ob mir jemand von euch das noch erklären kann? Wann benutzt man "y" und wann "en"? Im Internet finde ich einfach auch nichts gescheites. Ihr seit sozusagen meine letzte hoffnung😅

Expertenantwort
von achwiegutdass, Community-Experte für franzoesisch, 12

Das Prinzip hat dir LolleFee genau erklärt, jetzt nur noch folgender Hinweis :

"rêve-en" gibt es nicht.

Erklärung :

Man muss beim Reden die liaison machen, deshalb wird auch bei Verben der ersten Gruppe (auf -er, wie rêver) ausnahmsweise ein -s eingesetzt :

parle ! aber : parles-en !

pense à tes devoirs ! aber : penses-y !


 

Antwort
von butz1510, 19

Ich finde, hier ist es ganz gut erklärt: 

https://francais.lingolia.com/de/grammatik/pronomen/adverbialpronomen

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für Grammatik & franzoesisch, 19
  • y ersetzt "à qc" (nicht à qn!!) und "à + Ort", bspw. penser à qc > pense-y!; aller à [Ort] > vas-y!
  • en ersetzt de qc, bspw. rêver de qc > rêve-en!

Bei den Objektpronomen musst Du immer den Verbanschluss wissen, dann weißt Du auch das Pronomen.

Kommentar von achwiegutdass ,

Gut erklärt, aber "rêve-en" gibt es nicht.

s. meine Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community