Frage von HalloHallo17,

Wann kommt vor "ABER " ein Komma?

Kann ich mir das so merken ?

Wenn es um " Einwände formulieren " geht, dann kommt ein Komma. z.B : Martin möchte nach Hause, aber seine Mutter will nicht.

Hier keins!Wieso ?

" Das eigentliche Problem ist aber der Knochenbau "

Antwort
von merrypotter,

Martin möchte nach Hause, aber seine Mutter will nicht.
--> Das sind 2 komplette Sätze (Hauptsätze; bei beiden finites Verb an 2.Stelle) und die müssen lt. Regel K118 (gleichrangige selbstständige Teilsätze) durch Komma voneinander getrennt werden.

Das eigentliche Problem ist aber der Knochenbau.
--> Das ist nur 1 Satz.

Du musst unbedingt nach dem Satzbau schauen. Deine Eselsbrücke hilft dir hier leider nicht zuverlässig weiter, denn Einwände/ Einschränkungen/ Kontraste etc. hast du bei fast allen Sätzen mit "aber", z.B. Martins Mutter will aber noch nicht mit ihm heimgehen.

Antwort
von rmnstr,

weil beim ersten beispiel ein nebensatz eingeleitet wird und beim zweiten nicht.

"martin möchte nach hause." - gut :)

"das eigentliche problem ist." - hä? :(

Kommentar von HalloHallo17 ,

Danke!:D

Antwort
von Rudolf36,

aber leitet niemals einen Nebensatz ein, denn es ist keine Konjunktion, sondern ein Adverb!

Martin möchte nach Hause. (Punkt) Aber seine Mutter will nicht.

Das sind 2 Hauptsätze, die beliebig durch Punkt oder Komma getrennt werden können.

Auch in "Das eigentliche Problem ist aber der Knochenbau " ist aber ein Adverb! Es kann keinen Nebensatz einleiten.

Antwort
von TinaHausten,

wenn aber einen Nebensatz einleitet, dann kommt vor aber immer ein Komma

Kommentar von DerFlaneur ,

Nur eine kleine Korrektur:

Aber leitet nie Nebensätze ein.

Kommentar von DerFlaneur ,

Außer bei aber weil, aber wenn...

Kommentar von Rudolf36 ,

Nein: wenn (aber) und weil (aber) leiten den Nebensatz ein!

Antwort
von Iwanttobelieve,

Das kannst Du zweifelsohne als richtig erachten!Wenn ein Nebensatz eingeleitet wird! Ohne Nebensatz kein Komma!

Kommentar von merrypotter ,

Ohne Nebensatz kein Komma!

Das stimmt leider nicht, z.B.

  • "Komm her, aber schnell!"
  • "Wir waren arm, aber glücklich."
Antwort
von DerFlaneur,

Der Satz geht ja weiter.

Das eigentliche Problem ist aber der Knochenbau.

Das eigentliche Problem ist der Knochenbau.

Antwort
von Avrilqueen,

Weil ein "ist" davor ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community