Frage von zZWhiteFusionZz, 89

Wann kommt Musik wieder zurück?

Wenn ich die Top 50 Charts der Welt höre, stelle ich mir nur 1 Frage: Wann gibt es wieder richtige Musik? Vor ~20 Jahren war Musik noch Musik und nicht "1 Wort 40 mal sagen, dann 2 Minuten Techno-Schrott und wieder das selbe Wort 40 mal sagen".

Kann mir jemand diese simple Frage beantworten ?

Antwort
von JennyNimmerlein, 55

Nur weil dich persönlich die aktuelle Musik nicht anspricht, heißt das ja nicht automatisch, dass sie schlecht ist. Mit der Zeit ändern sich eben auch die Geschmäcker. Solche Aussagen wie deine gibt es immer wieder. Ich hab mal ne Reportage über die Beatle-Mania gesehen, und darin waren Aufnahmen von der älteren Generation in den frühen 60er Jahren. Die konnten auch nicht verstehen, warum plötzlich alle diese Pilzköpfe so toll fanden, weil die ja gar keine richtige Musik gemacht haben. Die haben da teilweise wortwörtlich ihre Aussagen so formuliert wie du deine Frage.

Gute Musik ist eben geschmacksabhängig und richtet sich nicht nach dir persönlich. Ich persönlich fand in den 90ern die Musik z.B. auch nicht grade prickelnd. Ich würde mir aber trotzdem nicht anmaßen, die deswegen schlecht zu machen. Jede Art von Musik hat ihre Berechtigung, solange es dafür Fans gibt.

Antwort
von chanfan, 25

Ich bin ein Kider der 60er Jahre und habe so ab 1970 de Musik für mich entdeckt. Auch damals gab es eine menge unterschiedlicher Musik und nicht wirklich jede war gut. (Was zumindest meinen Geschmack betrifft.)

80er und 90er ist klar. da gab es auch viele gute Lieder. (Geschmackssache). So um 2005 veränderte sich dann immer mehr und mehr der allgemeine Musikgeschmack und viele Lieder gab es nicht mehr die mir persönlich gefallen haben.

Seit wenigen Jahren kehren aber viele Künstler wieder, für mich hörbaren Musik, zurück. (Was ich teilweise ganz witzig finde, weil die Titel auch aus  den 70er kommen könnten. Nur halt etwas moderner produziert. :)

Antwort
von Bswss, 28

Der Musikgeschmack ändert sich, und vor allem hat es noch nie eine Zeit gegegen, zu der alle denselben Geschmack hatten. Ich stimme Dir zwar zu, dass Popmusik vor 20, 30, 50 Jahren musikalisch und textlich  MEIST mehr zu bieten hatten als der Mainstream-Pop von heute, doch kann man NICHT sagen, dass es heute gar keine Qualität mehr gibt.

Das Problem ist, dass Du wahrscheinlich die ANDERE bestehende Musik nicht ennst, weil Du die falschen Quellen (Radio oder was auch immer) verwendest. Im Bereich Pop, Rock, Indie, Alternative, Folk, Jazz gibt es auch heute noch qualitätsvolle Musik (Ma ganz davon abgeshen, dass man ja auch immer KLASSISCHE Musik hören kann).

Und zu glauben, dass es früher nur gute Musik gab, ist völlig absurd. Auch in den 50ern, 60ern, 70ern, 80er, 90ern  usw gab es FURCHTBAR viel musikalischen SCHROTT ...:  Tom Jones-Schnulzen, Milli Vanilli; "Fly Robin fly"; Disco-Matsch, "Dance", Boney M, Bay City Rollers, Sweet, New Kids on the Block usw usw

Antwort
von napoloni, 43

Vor 20 Jahren war 1996, da war die Musik großer Mist.

Die wirklich gute Musik gab es vor 40 - 50 Jahren. Aber in den Charts dominierte trotzdem die Dimpfbackenmucke.

Also das Jammern aufhören. Du lebst in der Zeit der besten Musik. Weil du jetzt, im Jahre 2016, alle vor dir gelaufene Musik frei nach deinem Geschmack jederzeit verfügbar hören kannst. So gut hatte es keine Generation vor dir.

Antwort
von najadann, 37

Es gibt und gab immer (früher wie heute) gute und schlechte, schwierig, komplexe und einfache Musik. Man muss sie nur finden. Wer sucht der finden.
Eigentlich ist das Gegenteil der Fall, die Musik ist zu früher noch viel vielseitiger geworden, weil Einflüsse aus unterschiedlichen Stilen verarbeitet werden.

Im Radio ist die Auswahl an wertvoller Musik eher gering, weil die Masse Mensch mehr das einfache bevorzugt. 

Antwort
von nowornever15, 11

Da hast Du schon Recht mit diesen neuen komischen Musikrichtungen. Ich kann mich auch nicht damit anfreunden. Der ganze Computer-Schrott hat mit richtigem Musik-Talent nur wenig zu tun. Aber vielen gefällt das nun mal. 

Wenn ich so überlege, was ich als Kind so "zwangsläufig" mit zu hören bekam, was eben so meine Eltern im Radio hörten... damals hat mir das gefallen. Jeder entwickelt so seine eigene Musikrichtung. Manche mögen eben so ein monotones Heruntersingen und Bum Bum Geklopfe. 

Aber heute gibt es ab und zu auch noch neuere, gute Lieder.

Neulich habe ich ein Lied entdeckt, das mir gleich sehr gefallen hat. Es hörte sich für mich an, als ob es ein älteres Lied wäre. Aber es ist von 2015 von der Band The Charlatans mit dem Titel "Come home baby"

Expertenantwort
von TimeosciIlator, Community-Experte für Musik, 21

Die Musik, die Du früher - also bis 1996 - noch mochtest, gibt es nach wie vor. Nur eben nicht mehr im Mainstream. Die damaligen Stile der sogenannten "Good Times" (60-80er Jahre) und auch später sind nicht aus der Welt. Spezielle Internet-Radios beschäftigen sich nach wie vor damit.

Antwort
von taskmanager4, 22

Moin,

jeder hat einen anderen Geschmack, und dir gefallen nunmal die neuen Lieder nicht - bei manchen frage ich mich auch, ob es nur drei Tasten am Klavier gegeben hat oder warum die Melodie eben nur aus 3 Tönen besteht. Allerdings gibt es auch richtig gute Musik zur Zeit. Man kann nicht einfach sagen "Alle Lieder, die die letzten 5 Jahre heraus kamen, sind Bullsh!t und handeln von Drogen"- das ist ein Vorurteil, was so nicht stimmt.

Schau/hör dir mal Two Steps from Hell an: Die machen sehr viel Instrumentalmusik, die keinen Text hat oder für Lieder untypische Sprachen verwendet, ganz selten hört man mal etwas auf Englisch. Hier das ein oder andere Beispiel:

Empire of Angels:

Flight of the Silverbird:

Compass:

Dass die jüngeren Generationen heutzutage keine Schlager mehr hören wollen, dürfte klar sein. Die Zeiten sind vorbei.

Antwort
von lukas0820, 42

Naja jeder hat halt einen anderen Geschmack

Kommentar von zZWhiteFusionZz ,

Das stimmt schon aber das geht wirklich lange so ... Und hör mal genau zu diese musik get auch nur um Sex,Drogen oder irgendwelche psydoliebe ... Das wars schon wieder ... Dann wundern sich alle wiso die 14 Jährigen schon ein Kind erwarten ... 

Kommentar von TheStone ,

und wann genau soll das anders gewesen sein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten