Wann kommt die Attraktivität?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Normalerweise haben attraktive Menschen ein ebenmäßiges Gesicht und einen rel. harmonischen Körperbau. Dichtes Haar, gute Haut und gute Zähne zeugen von Gesundheit = also Fortpflanzungsfähigkeit. etc...

Aber im Grunde liegt Schönheit immer im Auge des Betrachters. Meine männlichen Freunde finden z.B. Claudia Schiffer relativ unattraktiv, langweilig. Tote Hose.

Ich persönlich kann nichts mit diesen Schönlingen, den Bachelors, anfangen. Deren Eitelkeit und Selbstverliebtheit macht in meinen Augen deren Attraktivität kaputt. Ein Mann muss Intelligenz ausstrahlen und das tun die Schönlinge allesamt nicht.

Es gab mal einen lustigen Film, wo ein Buschmann aus Namibia das erste Mal eine (für uns!) weiße attraktive Frau baden sah. Und der Sprecher, der den Film kommentierte, sagte: "Noch nie hatte XY so etwas Hässliches gesehen."

Von daher: es gibt keine objektiven Kriterien für Schönheit. Das muss jede/r für sich selbst herausfinden. Meist hat man aber eine individuelle Backform, in die alle attraktiven Menschen hineinpassen oder auch nicht.

Ich mache manchmal mit meiner Freundin, wenn wir im Sommer in einem Straßencafe sitzen, ein lustiges Spiel. Wir geben vorbeigehenden Männern Noten von 1 (grauenvoll) bis 10.(göttlich), fragen uns aber auch: hat er es oder hat er es nicht.

Für mich z.B. hatte der junge Brad Pitt (8), der ja nun wirklich ein schöner Mann war, es gerade eben nicht. Tja, haarscharf daneben ist auch daneben.  Der attraktive George Clooney (8)  hat es FÜR MICH sehr wohl. Für andere nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung