Frage von Schneeregen1001, 1.437

Wann kommt der erste Rentenbescheid?

Hallo zusammen,

ich habe anderswo gelesen, dass das mit 27 passiert, ich bin aber 29 und habe bisher nichts bekommen. Muss man das extra beantragen? Ich sollte damals mein Zeugnis vom Studium dort einschicken, aber bisher nichts gehört.

Danke

Antwort
von muschmuschiii, 1.202

"gebührenfreie zentrale Servicenummer der Deutschen Rentenversicherung unter 0800 – 1000 4800"  ruf doch mal an !

bevor du den 1. Rentenbescheid erhältst, musst du 5 Jahre versicherungspflichtig gearbeitet haben! 

Kommentar von Schneeregen1001 ,

Ich habe eben online einen Antrag auf Renteninformation gestellt.  Punkt 2 erklärt es. Ich habe zwar bisher fast 6 Jahre gearbeitet, davon zählen aber für die Rente nur 3 denke ich... Praxisemster/Pflichparktika/Abschlussarbeiten und FSJ sind glaube ich ausgenommen?

Kommentar von muschmuschiii ,

damit hat sich ja alles geklärt!

Antwort
von DrStrosmajer, 673

Ein Rentenbescheid mit 27 ist eigentlich recht früh....

In der Regel erhält man automatisch von der DRV einen "Kontoauszug", wenn man 43 ist - das ganze dient dem Abgleich und wird auch "Kontenklärung" genannt.

Das kannst Du natürlich auch schon jetzt in die Wege leiten. Wende Dich einfach an die Deutsche Rentenversicherung und bitte um Kontenklärung.

Antwort
von Reanne, 1.031

Den Rentenbescheid bekommt man, wenn man Rente beantragt hat, Du hast also noch viele Jahre Zeit. Wenn Du eine Rentenauskunft meinst, so war es in der Vergangeheit so, man ab 55 Jahre der aktuelle Stand den Versicherten mitgeteilt wurde, damit evtl, Fehlzeiten überprüft oder nachgereicht werden konnten.

Antwort
von Dickie59, 1.050

Hallo,

hast du die allgmeine Wartezeit von 60 Monaten versicherungspflichtiger Beitragszeiten und in den letzten 5 Jahren 36 Monate beitrgaspflichtige Monate erfüllt bzw. gehabt?

Wenn nein, dann hast du noch keine Anwartschaften erfüllt und die Leistungen stehen auf 0.

Also unter Nennung der Rentenversicherungsnummer mal anrufen.

Beste Grüße Dickie59

Antwort
von derajax, 893

Einen Rentenbescheid bekommst Du erst wenn du Rente beziehen wirst. Was Du meinst ist sicher eine Renteninformation. Die sollte ab dem 27. Lebensjahr jährlich versandt werden. Ab dem 55. Lebensjahr bekommst Du statt dieser Renteninformation eine Rentenauskunft(umfangreicher).

Das Du keine bekommen hast kann an vielen Dingen liegen, z.B. wenn etwas mit deinem Rentenkonto "nicht in Ordnung ist", dann gibt es keinen automatischen versandt bis das durch die RV bereinigt wurde. Es kann aber auch sein das dort deine Anschrift als nicht mehr aktuell vermerkt ist, dann wird auch keine Renteninformation versandt.

Einfach mal anrufen, eine Renteninformation verlangen und die Anschrift abgleichen.

Antwort
von Baranars, 544

Du meinst eine Rentenauskunft/Renteninformation?

Du könntest dort direkt anrufen und nachfragen, oder, wenn du es ganz genau wissen willst einen Termin zur Kontenklärung ausmachen. Das sollte man ohnehin alle paar Jahre mal machen, damit nicht Unterlagen zwischenzeitlich verlorengehen.

Eigentlich sollte sie allerdings ab 27. Jahren regelmässig kommen.


§ 109 Renteninformation und Rentenauskunft (SGB VI)

(1) Versicherte, die das 27. Lebensjahr vollendet haben, erhalten jährlich eine schriftliche Renteninformation. Nach Vollendung des 55. Lebensjahres wird diese alle drei Jahre durch eine Rentenauskunft ersetzt. Besteht ein berechtigtes Interesse, kanndie Rentenauskunft auch jüngeren Versicherten erteilt werden oder in kürzeren Abständen erfolgen.

Kommentar von Schneeregen1001 ,

Ja genau, ich meinte die Renteninformation. Schade, dass das nicht automatisch passiert... Ich habe jedoch schon so viele schlechte Informationen mit Ämtern gemacht, dass ich lieber nachfragen werde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community