Wann kommt das Kurzzeitgedächnis wieder ( Cannabiskonsum )?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Den Untersuchungen von Prof. Harrison Pope zufolge verschwinden die negativen Effekte des Cannabiskonsums auf die Gehirnleistung nach spätestens 28 Tagen wieder. Selbst bei langjährigen Dauerkonsumenten.

Also, wenn du jetzt einen Monat nicht kiffst, funktioniert dein Kurzzeitgedächtnis wieder einwandfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mich nur anschließen, das kommt nicht mehr wieder..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsTateLangdon
11.01.2016, 21:37

Warum keine Ahnung? Das weißt du doch überhaupt nicht. Ich kenn zufällig jemanden bei dem das so war, 1 Jahr kifft er jetzt schon nicht mehr und das Gedächtnis ist immer noch nicht wieder da. Also reiß du mal nicht so die Klappe auf, wenn du keine Ahnung hast, danke.

1

Das kann dir niemand so genau sagen, wenn du jetzt sofort aufhörst bist du bestimmt nach 1-2 Monaten komplett clean. Ab welchem Zustand sich das Kurzzeitgedächtnis wieder regeneriert, weiss ich leider auch nicht genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schraub deinen Konsum runter! Vielleicht 2-3 mal Wöchentlich, oder nur an den WEs.

Erstens ist dein Konsumverhalten ziemlich Risikoreich, merkst ja selber, zweitens kommt dann das Kurzzeitgedächtnis auch wieder.

Ich hab selber eine Zeitlang täglich konsumiert, da war mein Gedächtnis auch im *rsch, jetzt ist es wieder normal soweit ich es beurteilen kann. (Kiffe nur am WE)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt nicht mehr wieder. Du verblödest langsam aber sicher. Je weiter fortgeschritten der Drogenkonsum ist, je schlimmer sind die neurologischen Ausfälle. Zerstörte Zellen sind weg für immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ololiuqui
11.01.2016, 18:05

Zerstöre Zellen sind weg, ja. Aber Cannabis ist kein Neurotoxin und somit werden auch keine Zellen zerstört.

3
Kommentar von StAAr51
11.01.2016, 19:27

Cannabis betäubt die gehirn zellen nur alkohol zerstört die meines wissens

0
Kommentar von john201050
11.01.2016, 21:25

wieso kann man nicht einfach den rand halten, wenn man schon keine ahnung hat?

thc zerstört keine gehirnzellen. die eingelagerten abbauprodukte behindern das kurzzeitgedächtnis, das erholt sich aber wieder. spätestens nach ein paar monaten müsste alles wieder normal sein.

1

Google "Rauschzeichen".

Wenn Cannabisgebrauch negativen Einfluss auf Dein Gedächtnis hat und Du damit unzufrieden bist, warum lässt Du den Cannabisgebrauch nicht einfach?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?