Frage von mumsum, 41

Wann kommen die Nebenwirkungen?

Bin gerade mit Homöophatischen mitteln am entgiften... Mir gehts echt schlecht wann kommen die entgiftungsnebenwirkungen ( oder wie man das auch immer nennt) was für Symtome gibt es?? Kennt sich da wer aus?

Habe am 12ten damit angefangen c.a vor 3 Wochen...

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 7

Wenn du so vergiftet wärest, dass deine Leber und deine Nieren die Entgiftung nicht mehr alleine schaffen, dann gehörst du auf die Intensivstation.

Homöopathische Mittel sind reiner Zucker und bewirken absolut gar nichts.

Antwort
von Biberchen, 16

wenn du ernsthaft entgiftet wirst, dann solltest du an die Blutwäsche. Aber die homöopathischen Mittel scheinen dir nicht zu schaden, mach weiter wenn du keine Nebenwirkungen verspürst!

Antwort
von Aliyah15, 20

also mein tip wäre; nimm keine homöopathischen mittel! Die meissten wissen es nicht und glauben es nicht aber in diesen mitteln ist kein Wirkstoff mehr enthalten. Das sind nur noch die "Schwingungen" die dich heilen sollen. mag funktionieren solange man daran glaubt. man lässt sich vom kopf austricksen ganz einfach. aber ich empfehle dir normale Arzneien ;)

Kommentar von mumsum ,

Danke aber ich bin dank normaler arzenei vergiftet deshalb nur noch pflanzliches

Kommentar von Pangaea ,

Homöopatische Mittel sind reiner Zucker. Der ist zwar pflanzlich, aber nicht gesund. Und er wirkt natürlich auch nicht entgiftend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community