Frage von Erwilini, 53

Wann könnte man die erste Fahrstunde beginnen?

Hallo! Ich bin seit 5-6 Wochen in der Fahrschule (Klasse B). Laut meinen Fahrlehrer könnte ich schon die erste Fahrstunde machen (ich hab ihn selbst gegragt). Meine Eltern sagen ich solle vielleicht lieber alle theoriestunden geschaut haben um fahren zu können. Wäre es jetzt sinnvoll oder soll ich warten? :)

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 25

Also ich bin der Meinung dass man schon während man Theorie macht nebenher auch praktischen Unterricht machen sollte. So versteht man weitaus besser was man im Theorieunterricht lernt weil man die Situationen dann auch schon erlebt haben kann.

Noch besser daran, es kommen Situationen vor die nicht wirklich zum Theorieunterricht passen und weil man dies kennt kann man auch geziehlt fragen warum oder wie das nun ist.

Deine Eltern haben insofern Recht dass zum Fahren können auch dazugehört die Verkehrsregeln zu kennen und Du die logischerweise erst nach den Theoriestunden kennen kannst. Aber zunächst lernt man überhaupt mal das Fahrzeug richtig zu bewegen und wird meist mit den Verkehrsregeln konfrontiert die man ohnehin schon als Fussgänger oder Radfahrer kennen dürfte. Abgesehen davon sitzt ja der Fahrlehrer daneben der sich dann schon einmischt wenn man Etwas nicht weiss.

Antwort
von 19Michael69, 13

Hallo,

warum hörst du nicht einfach auf das, was dein Fahrlehrer sagt?

Es ist sein Job und seine Aufgabe zu entscheiden, wann du bereit für die erste Fahrstunde bist.

Die theoretische und die praktische Prüfung sollen sogar ineinander übergreifend absolviert werden.

Viele Grüße

Michael


Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 19

Theorie und Praxis sollte parallel laufen so das man Fragen die in der Praxis auftreten in der Fahrschule besser besprechen kann so das man auch verschiebende Seiten dazu hört  und man braucht 2-3 Monate für den Schein 8 Wochen für Klasse B  6 Wochen für Klasse A und so früh wie möglich mit Fahrstunden anfangen und auch versuchen beide Prüfungen an einem Tag zu machen Theorie und Praxis das geht und sollte auch jeder schaffen . 

Antwort
von FloRidaFan3, 27

Ich mache im Moment auch den Führerschein (begleitetes Fahren) und habe 6/14 Theoriestunden. Mein Fahrlehrer meint aber man muss erst die Theorieprüfung gemacht haben, kann aber natürlich sein das das vom Bundesland abhängt oder auch einfach vom Fahrlehrer.

Ich persönlich würde erstmal die Theorie fertig machen, eins nach dem anderen, aber das ist nur eine persönliche Einschätzung.

Antwort
von Michipo245, 28

Ich bin damals sofort gefahren. In der ersten Woche schon. Der Fahrlehrer erklärt dir doch alles. Ausserdem fährt er mit dir bestimmt erstmal in ruhigen Seitenstraßen

Antwort
von emfreakely, 17

Ich hab nach meiner 1. Theoriestunde schon meine 1. Fahrstunde gehabt. Und ja man muss bevor man die praktische Prüfung macht die Theorieprüfung haben aber Fahrstunden kann man trotzdem vorher schon machen, da man mit den Fahrstunden sowieso länger braucht also mit theorie(so wars zumindestens bei mir)

Antwort
von Coldnature, 22

versuch mal so 2/3 der theoriestunden schon abgearbeitet zu haben, dann kannst du anfangen. Sonst musst du ewig geld für die fahrstunden hinblättern, weil die theorie halt auch n bisschen dauert.

Antwort
von jbinfo, 14

Da solltest du aber dann doch schon mal auf deinen Fahrlehrer hören und nicht auf die Eltern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community