Frage von DominikFrieden, 246

Wann können die Russen wieder besser leben?

Realität: Die russische Wirtschaft schrumpfte im Jahr 3,7%. Inflation ist ca. 30%. Die Erdöleinnahmen sind gesunken. Rubel ist fast wertlos. Die EU-Sanktionen. Kapitalflucht aus Russland, da Korruption nicht bekämpft werden kann. Dem staatlichen Statistikamt Rosstat zufolge stieg die Zahl der Armen in Russland im vergangenen Jahr um 3,1 Millionen auf 19,2 Millionen Personen. Das ist der höchste Wert seit neun Jahren.

Nur eine Frage: Wann wird Putin gegen die Armut in seinem Land etwas unternehmen?

Quelle: http://www.welt.de/wirtschaft/article153951504/Das-triste-Ende-der-russischen-Ka...

Antwort
von wfwbinder, 128

Warum sollte Putin was für die Russen tun? Er wird ja sowieso in jede Position gewählt, die er haben möchte.

Putin fühlt sich als moderner Zar sehr wohl.

Die Russen lieben es einen Zar zu haben, denn dann müssen sie weder Nachdenken, noch Entscheidungen treffen.

Die Russen, die anderer Ansicht sind, sind in der Minderheit.

Ich muss Dir ehrlich sagen, ich bin nicht bereit über Probleme von Menschen nachzudenken, die die eigenen Probleme nicht erkennen.

Übrigens, ich sage nicht, dass die Bevölkerung selbst schuld ist. Das ist einfach eine normale Entwicklung, wenn man ein Volk erst hunderte Jahre durch einen absoluten Zaren regiert wird, dann durch einen sozialistischen Zaren, danach durch einen KPdSU Zaren und nach einem Gorbi zwischenspiel sich wieder einen neuen Zaren gewählt hat.

Kommentar von Sowjetunion2018 ,

Ein Zar währe schön , ist aber utopisches wunschdenken wie der Rest 

Kommentar von JBEZorg ,

einfältig wie immer. "ich habe zwar keine Ahnung aber ich erzählemal was unsere Medien so über Russland sagen, dann passt es schon."

Reise NICHT nach Russland.Den Schock wirst du evtl. nicht ertragen.

Kommentar von wfwbinder ,

Ich war mehrfach in Russland.

Russland ist perfekt, wenn man VErbindungen auf unterer Ebene hat.

Also in meinem Fall Iwan mit Walter, Walter mit Alexej. Das klappt perfekt.

Wer wie ich als Fremder kommt und im Mittelsektor tätig ist, kommt nur an die mafiösen Strukturen und Leute mit denen man nicht vernünftig reden kann.

Oder man ist ganz obeb (Siemens, VW) da wird das über den kurzen Weg über die Ministerien direkt mit Putin und den dortigen Ministerien geregelt.

Russland ist ein eigener Kosmos, in den ich mich kein 5tes Mal begeben werde (ausser privat um die Museen zu genießen).

Kommentar von JBEZorg ,

Wer wie ich als Fremder kommt und im Mittelsektor tätig ist, kommt nur an die mafiösen Strukturen und Leute mit denen man nicht vernünftig reden kann.

Was fürn blöder Mist. Du weisst schon, dass es 2016 ist?

Deutschland ist auch ein eigener Kosmos, mit dem ich auf der Ebene des Staates und der Beamten nichts mehr zu tun haben will. Auch weil es in Russland viel besser funktioniert mittlerweile von Technologie über Bürokratie hin zur Korruption.

Kommentar von wfwbinder ,

   Auch weil es in Russland viel besser funktioniert mittlerweile von Technologie über Bürokratie hin zur Korruption.

Das könnte der Unterschied sein. Mit einer Gesellschaft, einem System, wo Korruption nötig ist, kann ich mich nicht arrangieren.

DEshalb engagiere ich mich auch nur noch westlich der der deutsch-polnischen Grenze und nördlich des Mittelmeeres.

Europa der 15 + Malta und Zypern. Da fühle ich mich wohl und hatte noch nie ein Problem.

Kommentar von Dertermin ,

Egal was die anderen sagen, deine Antwort war richtig

Antwort
von SarcasticSard, 143

Wenn der Ölpreis wieder steigt oder die Abhängigkeit Russlands vom Erdöl zurückgeht. Letzteres ist aber sehr unwahrscheinlich; die Krise dauert schon lang, und Putin hat bisher nichts unternommen, sie zu lösen. Stattdessen wird die Bevölkerung mit außenpolitischen Abenteuern abgelenkt. 

Kommentar von Huckebein ,

Für außenpolitischen Abenteuer sind andere berüchtigt. Das ist kein Geheimnis. Die letzten 70 Jahre Krieg an allen Ecken der Welt sind Beweis genug.

Kommentar von JBEZorg ,

Auja, der Mythos der Abhängigkeit der russiscen Wirtschaft vom Ölpreis wieder.

und Putin hat bisher nichts unternommen, sie zu lösen

Lach! Wieviel weisst du über russische Wirtschaft und russische Wirtschaftspolitik? Ist eine eher rhetorische Frage.

Welche aussenpolitische Abenteuer? Russland hat bislang in der Aussenpolitik nur genau das und genau soviel gemacht wie nötig. Fast schon brilliant mit kleinen Abstrichen. Abenteuer? Rostige Tornados nach Syrien zu schicken ist ein Abenteuer. Islamisten zu versuchen z instrumentalisieren ist ein Abenteuer. Was Russland macht hat Hand und Fuss und das kann sich Russland vor allem leisten, während ihr eure Spielchen mit immer mehr Schulden bezahlt.

Kommentar von SarcasticSard ,

Ach, wie schön. Wieder Putins Trolle hier. Keine Ahnung haben, aber das Maul weit aufreißen, um die Propaganda a a` RT-Deutschland nachzuplappern. Ihr seid ja so witzig! 

Kommentar von JBEZorg ,

Hast nichts handfestes anzubieten ausser kläglichen Beleidigungsversuchen. Keine Belege, keine begründetetn Aussagen. 

Deswegen seid ihr auch so im Rückstand. Ihr lügt und bauscht Riesenblasen heisser Luft auf, aber habt eigtl. nichts zu berichten.

Ich stütze mich bei meinen Aussagen auf Fakten, die ich belegen kann und auch auf Bildung, die mir ermöglicht Zahlen, Aussagen, Berichte auch zu analysieren und zu bewerten.

Und ich bin zweier Dinge Patriot: meines Landes und der Wahrheit. Die zu verteidgen ist eine Pflicht und kein Job.

Aber für jemdenen, der so durchsetzt von der neoliberalen Ideologie des wilden Individualismus wie du ist es wohl kaum verständlich und du versuchst überall für dich verständliche Muster mit Propaganda und Trollen zu finden. Du kanns nicht anders.

Kommentar von DerBurgherr ,

Denk nach bevor du schreibst.

@SarcasticSard

Antwort
von Liquidchild, 144

Putin tut, Meiner Meinung nach, sehr viel für Russland! Es ist nur momentan eine wirklich angespannte Situation, ein falscher Schritt könnte schon sehr viel anrichten. Ich finde dem russischen Volk könnte es wieder besser gehen wenn die Politik nationaler wird.

Kommentar von Liquidchild ,

Wenn man deine Fragen und Antworten ansieht, merkt man recht schnell, dass du dich sehr einseitig über die Lage dort informierst. Sehr viel was über Russland und Putin gesagt wird ist einfach Schlicht und ergreifend Hetze und Propaganda 

Kommentar von JoJoPiMa ,

"... dort informierst..." - wäre zu wünschen.

Kommentar von Huckebein ,

Allein die Tatsache, dass für deinen eigentlich neutralen Kommentar ohne Hetzambitionen in die eine oder andere Richtung zwei dislikes vergeben wurden, zeugt davon, dass hier jemand zugange ist, der bewusst stört und unumwundene Anerkennung seiner Hetze erwartet, nicht wahr, Troll DominikFrieden?

Kommentar von Huckebein ,

@Dofrie,

nutzt du jetzt alle deine Restaccounts für die Dislikes?

Kommentar von JoJoPiMa ,

Dislikes sind inzwischen wie ungewollte positive Auszeichnungen geworden, wenn man sich so durchsieht.

Antwort
von JBEZorg, 90

Realität: Die russsche Wirtschaft ist eine Realwirtschaft. Es gibt in Russland keine Börsenblasen. Im Vergleich dazu deutsche Realwirtschaft stagniert seit 2010, die amerikanische schrumpft 16 Monate hinereinander(hat es seit 60 Jahren nicht gegeben). Deine lächerlichen Zahlenspielerein haben nichts mit echter Wirtschaft zu tun. Der Weltwirtschaft geht's schlecht. Und Russland gehört npch zu den Ländern mit den meisten Reserven. Deswegen wird auch die russische Wrtschaft wachsen demnächst, und westliche Wirtschaften nicht, auch wenn Draghi und Yellen aus den Hosen springen und de Zinsen in den tefsten Keller fahren.

Die Inflation lag im letzen Jahr in russland bei 12% was auf die geschichte Rubelabwertung durch die russische Zentralbank und das Finanzmnisterium zurückzuführen ist. Das ist nicht aussergewöhnlich und ist ausch eine Gesamtziffer. Bei vielen Verbraucergütern sind die Preise sogar gesunken. Deine 30 oder 120% kannst du dir an den Hut stecken.

Der "wertlose" Rubel kurbelt die russische Wirtschaft an und senkt die Staatsausgaben.

EU-Sanktionen sind die ese Arznei, de de russische Wirtschaft verschiebenbekommen konnte. Ein Superansporn für die heimischen Produzenten. Die reiben sich nur die Hände und beten, dass die Saktionen bleiben.

Kapitalflucht? Wzu braucht man in Russland Fremdkapital? Um Zinsen zu zahlen ans Ausland? Dieses perverse Märchen von ausländischen Investitionen ist nur dazu da um Länder wie Grichenland zu versklaven.

Korruption? Wo? Nicht mehr davon als in Deutschland. Ach wann ist nochmal BER fertig? 

 19,2 Millionen sind 13% der Bevölkerung.

ein Zitat für dich:

Heute leben in Deutschland rund 16 Prozent der Bevölkerung, das sind 13 Millionen Menschen, an der Grenze zur Armut. Dieser Wert ist in den letzten Jahren leicht gestiegen.

Ja, es ist nicht schön, dass in Russland 13% arm sind. Aber kümmer dich lieber um Deutschland.

Zu deiner "Frage". Putin macht offensichtlich viel mehr für die russische Bevölkerung als Merkel für die deutsche.

Auch wenn es eure Lügenpresse versucht zu vertuschen. Das Problem ist die Realität holt einen immer ein.

Kommentar von GeneralVodka ,

Danke! Wenigstens einer der selbstständig denken kann! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community