Frage von Miam8, 25

Wann kann man von einer gut funktionierenden Wirtschaft sprechen?

Hallo alle zusammen :) Ich habe in powi die Hausaufgaben bekommen mir über die Frage (siehe oben) mal Gedanken zu machen. Allerdings bin ich zur Zeit ein wenig verwirrt was die Wirtschaft angeht und weiß deswegen nicht genau was ich zu der Frage sagen soll. Da es mich aber selber interessiert wie eine gute Wirtschaft "aussehen" würde, wollte ich dann einfach mal nachfragen. Vielleicht kann mir ja einer helfen. Danke schonmal im voraus für alle Antworten ;) LG

Antwort
von DieterSchade, 11

Es gibt mehrere Indikatoren für eine gute Wirtschaft. Der einfachste Indikator ist die Vermehrungsrate des Volkes, je höher umso besser  geht es offensichtlich dem Volk. Dieser Indikator ist aber nur sehr grob.

Wesentlich aussagekräftiger ist die durchschnittliche Lebensarbeits- und Lernzeit eines Menschen in diesem Staat. Je weniger Stunden und Tage ein Mensch lernen und arbeiten muss, umso höher ist sein Wohlstand. 

Ein weiterer Indikator ist wie glücklich und zufrieden die Menschen sind. u.s.w.

Kommentar von PatrickLassan ,

Der einfachste Indikator ist die Vermehrungsrate des Volkes, je höher umso besser  geht es offensichtlich dem Volk.

Wäre es so, dann wären viele afrikanischen Staaten wirtschaftlich erfolgreich.

Kommentar von DieterSchade ,

Wäre es so, dann wären viele afrikanischen Staaten wirtschaftlich erfolgreich.

Die sind tatsächlich wirtschaftlich erfolgreich. Andernfalls hätten das Volk gar nicht das Einkommen, um sich stark vermehren zu können. Nur sind die Mittel der Volkswirtschaft noch zu unterentwickelt, um sich den wirtschaftlichen Erfolg dieser Staaten vergegenwärtigen zu können.  

Antwort
von Claapz, 13

Ich denke man kann hier mit dem magischen Viereck (https://de.wikipedia.org/wiki/Magisches_Viereck) argumentieren. 

Das Magische Viereck beschreibt ein volkswirtschaftliches System der folgenden vier wirtschaftspolitischen Ziele:

    1.Stabilität des Preisniveaushoher
    2. Beschäftigungsstand
    3. außenwirtschaftliches Gleichgewicht
    4. stetiges und angemessenes Wirtschaftswachstum

Da zwischen diesen Zielen eine Disharmonie besteht und deshalb nicht alle gleichzeitig erreicht werden können, denke ich, dass wenn ein oder zwei dieser Ziele erreicht werden, man von einer funktionierenden Wirtschaft sprechen kann.

Kommentar von charismaticus ,

Naja. Wenn dieses "magische Viereck" über Jahre hinweg konsequent durchgesetzt wird, dann bleibt das Erschaffen bzw. Fortführen einer Dritten Welt praktisch nicht aus. Das ist nicht nur moralisch verwerflich, sondern birgt schwer zu kalkulierende Risiken, wie in etwa die Flüchtlingskrise (die auch den vom Welthandel profitierenden Ländern zum Problem werden).

Kommentar von Claapz ,

Ich habe nie behauptet, dass es optimal ist. Ich kenne lediglich diese Indikatoren für eine funktionierende Wirtschaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten