Frage von LizGouhla, 52

Wann kann man Katzen zum ersten mal raus lassen?

Ich weiß dass man Katzen erst nach einer gewissen Eingewöhnungszeit rauslassen darf, nur sagen manche dass man Katzen erst nach der Kastraktion nach sechs Monaten rauslassen darf, (obwohl sie vorher noch nicht Geschlechtsreif sind, denke ich?) Die anderen nach ca. 1-2 Monaten, unabhängig vom Alter. Aber wenn man sich noch eine junge Katze anschafft und die dann ein halbes Jahr im Haus “schmoren“ muss ist das doch auch nicht so toll. Was sollte ich tun? Danke im voraus!😸

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 21

Grundsätzlich sollen Katzen an einem neuen Ort mindestens 4-6 Wochen ausschliesslich im Haus bleiben, damit sie sich an die neuen Geräusche, Gerüche und Menschen ihrer neuen Umgebung gewöhnen,

Auch sollten die Katzen alle Imfpungen haben kastriert, gechipt und evtl. bei Tasso gemeldet sein, bevor man sie in den Freigang entlässt.

Katzen können bereits im zarten Alter von 4 Mnaten geschlechtsreif werden und können ab dem Zeitpunkt auch bereits kastriert werden.

Das andere ist, dass man Katzen erst raus lassen sollte, wenn sie zwischen 8 und 10 Monate alt, oder besser noch älter sind.

Jüngere Katzen sind zu verspielt, um auf evtl. Verkehr zu achten und andererseits kann sich ne jüngere Katze nicht unbedingt gegen ne ausgewachsene Katze wehren, falls sie in deren Revier geraten sollte.

Das ist mit der Grund, warum jedem hier geraten wird, Katzenbabies mindestens im Doppelpack zu halten, dann fällt der Zwangsaufenthalt im Haus leichter, wenn man nen Kumpel an der Seite hat.

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katzen, 13

Katzenkinder dürfen grundsätzlich nicht raus, da sie der Gefahren draußen gar nicht gewappnet sind. Sie können weder die Gefahren abschätzen, noch haben sie die Orientierung, wieder zurückzufinden, wenn sie sich zu weit weg trauen. Katzenkinder fallen in das Beuteschema von Marder, Fuchs und größeren Raubvögeln. Katzenkinder landen gerne unterm Auto, weil sie diese nicht als Gefahr erkennen. Deswegen dürfen Katzen erst in Freigang, wenn sie ausgereift sind, also frühestens mit 9 Monaten, wobei die Kastration mit 6 Monaten zu erfolgen hat. 

Eine unkastrierte Katze hat ebenso in Freigang nichts zu suchen, da sie von jedem Streunerjkater geschwängert werden kann, und sich tödliche Krankheiten dabei einfangen kann. Im Übrigen besteht hierzu in weiten Gebieten Deutschlands, in ganz Österreich und der Schweiz eine Kastrationspflicht, die es den Haltern verbietet, unkastrierte Katzen in Freigang zu lassen, sei es Kater oder Katze.

Wenn du dir eine "ältere" Katze holst, die kein Kind mehr ist, darf die nach einer Eingewöhnung von 6-8 Wochen raus. Die Eingewöhnungszeit kann man nicht pauschalisieren und hängt von der einzelnen Katze ab. Freigang frühestens dann, wenn man  merkt, dass die Katze das neue Zuhause als ihres ansieht, sie sich wohl fühlt und auch mit ihren Menschen gut klar kommt. Aber weniger als 6 Wochen sollten das nicht sein, da die Miez dann instinktbedingt in ihr alte zuhause zurücksteuern kann. 

Antwort
von Calim8, 4

Die Katze sollte voher mit 5-6 Monaten kastriert, gechippt und registriert sein. Bei einer schon kastrierten Katze sollte man ca. 6 wochen eingewöhnung rechnen, bevor man sie rauslässt.

Antwort
von FunnysunnyFR, 30

Drei bis vier Wochen reichen, damit die Katze weiß wo sie wohnt. Am besten etwas hungrig rauslassen, damit sie zum Futternapf zurück kommt.

Mit der dem warten auf die Kastation kommt es auch etwas auf die Jahreszeit an. Ihr müsst gut beobachten, ob die Katze rollig wird. Dann bekommt sie Stubenarrest. Aber unter einen halben Jahr ist das unwahrscheinlich, und es giebt keinen Grund die Mietz so lang drinn zu lassen.

Kommentar von LizGouhla ,

Ok, Danke für deine Antwort😉, aber nehmen wir mal an, man hätte ein Geschwisterpaar, Männchen und Weibchen. Wären die dann “gefährdet“ Junge zu bekommen bevor sie kastriert sind?

Kommentar von eggenberg1 ,

JA    wären  sie - man kastriert  VOR geschlechtsreife--also  VOR  der ersten rolligkeit und VORM  ersten spritzen  des katers , und   die geschlechtreife  findet  ca mit 1/2 jahr statt --dann wird kastriert !!

  auch bei einem  päärchen  als  freigänger  werden BEIDE  tiere kastriert , nicht nur die katze .  wir haben in deutschland KASTRATIONSPFLICHT

Kommentar von LizGouhla ,

Ja, die Kastraktionspflicht ist mir bekannt. Ich meine ob bei dem Geschwisterpaar auch vor dem sechsten Monat Rolligkeit, etc. auftritt.

Kommentar von eggenberg1 ,

liz  , was ist so  schwer  zu kapieren ??  katzen werden  rollig-  auch  manchmal schon  mit  4 monaten.   kater  werden geschlechtsreif  auch manchmal schon früher ,als mit einem 1/2  jahr--  .man läßt eben genau  aus  dem grund,weil man nicht weiß , wann deine katze  geschlechtsreif  wird   sie erst  dann raus, wenn  kastriert  wurde -PUNKT   da  gibts kein wenn oder  aber--

und  auch geschwister verpaaren sich miteienander ,  wenn d u das meinstest. und warum sollte   bei einem geschwisterpaar  keine  rolligkeit  / geschlechtsreife   VOR  dem  1/2 jahr auftreten ?

Kommentar von eggenberg1 ,

eine rollige katze bekommt keinen stubenarrest  ,sondern  wird zur kastration gebracht   --wir haben mitlerweile kastrationsPFLICHT   für  freigänger, und  für   indoorkatzen  ist  es  eh klar sie zu kastrieren  ,alles andere  wäre  tierquälerei ..

nach 3  wochen  weiß ein katzenbaby noch lange nicht ,wo es lebt und findet nicht ohne weiteres nach hause ,sollte es weiter  weg laufen !

Kommentar von October2011 ,

In der Regel bekommen es die potenten Kater eher als der Mensch mit, wenn eine Katze rollig ist. d.h. "Stubenarrest" bei Rolligkeit bringt nichts, wenn die Katze vorher gedeckt wird oder aufgrund der Rolligkeit gar nicht mehr nach Hause kommt.

Katzen können schon mit ca. 4 Monaten trächtig werden. Auch mit einem halben Jahr wäre eine Trächtigkeit für die Katze nicht gut da sie in diesem Alter ebenfalls nicht ausgewachsen ist.

Daher sollte man eine junge Katze VOR dem ersten Freigang kastrieren lassen. Das geht auch mit 3 Monaten, wenn man sich die Mühe macht einen Tierarzt zu finden, der eine Frühkastration durchführt.

October

Antwort
von ensarjackson, 13

Ich hatte mal eine Katze die ist auch frei herum gelaufen und Kamm immer zurück, nach einem Monat ungefähr wurde sie geklaut(habe ich von den Nachbarn später erfahren), pass gut auf die Katze auf nicht das dir das selbe wie mir passiert.    
Ist nur n Tipp :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten