Frage von Lovehurger, 146

Wann kann man in Deutschland ins Gefängnis kommen?

Antwort
von Vivibirne, 37

Wegen allem eigentlich , je nach gewicht der tat. Auch bei Diebstahl, zb bandenkriminalität

Antwort
von DerTroll, 59

Entweder, wenn man zu einer Haftstrafe verurteilt wurde, oder z.B. auch, wenn in Untersuchungshaft muß (auch den Haftbefehl muß ein Gericht erlassen). Oder evtl. wenn man selber in Gefahr ist, kann man auch in sog. Schutzhaft kommen. So kommt man zumindest als Insasse ins Gefängnis. Wenn du einfach nur meinst, wie man in das Gebäude kommt. Da gibt es natürlich auch angestellte und Besucher, die natürlich auch reinkommen.

Antwort
von adviser103, 29

Dies kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen.

Wenn man z.B. ein schweres Verbrechen wie Mord oder Totschlag begangen hat muss die Freiheitsstrafe in jedem Fall verbüßt werden (Sonderfälle sind (eingeschränkte) Schuld(un)fähigkeit).

Generell können Freiheitsstrafen bis zu 2 Jahren zur Bewährung ausgesetzt werden. Das heißt, begehst du innerhalb eines festgelegten Zeitraums erneut Straftaten, dann kann die Bewährung widerrufen werden und du musst die Strafe zusätzlich zur neuen Strafe verbüßen (=Gefängnis), andernfalls wird die Strafe erlassen.

Eine "niedrigere Form" der Bestrafung ist die Geldstrafe. Sie findet meistens bei Vergehen Anwendung, wie z.B. Beleidigung, Körperverletzung... Aber je nach Schwere oder bei Wiederholung kann auch hier eine Freiheitsstrafe verhängt werden.

Näheres hierzu findest du im Strafgesetzbuch (StGB).

Das waren ein paar Beispiele..

 

Antwort
von turko45, 67

Zum Beispiel, wenn man sich strafbar gemacht hat (Strafhaft) - oder, wenn ein dringender Tatverdacht besteht und ein Haftgrund vorliegt (Untersuchungshaft). Auch zivilrechtlich geht das: Bei Verweigerung der Abgabe der Vermögensauskunft (Zwangsvollstreckung) zum Beispiel. Dann gibt es noch die Ersatzfreiheitsstrafen, weil eine Geldbuße nicht bezahlt wurde.

Antwort
von JP20000913, 83

Wenn du etwas getan hast, was gefängniswürdig ist ;D
Da kannst du aber mal in den Gesetzen nachlesen, für was man wie lange ins Gefängnis kommt

Antwort
von archibaldesel, 27

Wenn man gegen die Regeln des Strafgesetzbuchs verstößt.

Antwort
von Thather, 53

Wenn Du rechtskräftig dazu verurteilt wurdest. Hierfür musst Du eine Straftat begangen haben, und so weiter.

Antwort
von Hugito, 42

Wenn man eine Ausbildung zum Justizvollzugsbeamten gemacht und vom Staat verbeamtet wird.

Dann kommt man in den Knast. Jedenfalls bis Dienstschluss. Danach kann man wieder heim gehen. 

Antwort
von Ronox, 30

Zur Verbüßung einer (Ersatz-)Freiheitsstrafe, von Untersuchungshaft und aufgrund Erzwingungshaft. Das sind zumindest die geläufigen Gründe.

Antwort
von Akka2323, 52

Wenn ein Richter einen verurteilt.

Kommentar von 666Phoenix ,

Korrekter: wenn er einen zu Gefängnis verurteilt!

Antwort
von LordPhantom, 40

Wenn du eine Strafe begehst und zu X- Jahren Gefängnis verurteilt wirst

Antwort
von Dhalwim, 25

Wenn du eine Straftat begangen hast?!?!?!

LG Dhalwim

Antwort
von KaterKarlo2016, 25

Sie sollten ihre Frage konkretisieren und sich das STGB durchlesen.

KaterKarlo2016

Antwort
von BerlinEastside, 34

Wann? Die meisten Justizvollzugsanstalten nehmen zwischen 06.00 Uhr und 20.00 Uhr Neuzugänge auf. ;)

Antwort
von 666Phoenix, 14

Jeden Tag aufs Neue!

Antwort
von EinGast99, 40

Wenn Du zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wurdest. Alternativ kannst Du nach einer Straftat auch bis zur Verurteilung in Untersuchungshaft kommen.


Antwort
von Heldenschlumpf, 42

Kurz ausgedrückt:Wenn man gegen das Gesetz verstößt und erwischt wird.

Antwort
von hardwell1998, 52

Ja klar. Sonst wäre in Deutschland keine Sicherheit mehr.

Antwort
von NewQuest, 40

Wenn man von einem Gericht zur Gefängnisstrafe verurteilt wurde... oder von der Polizei in Untersuchungshaft (das aber nur für wenige Stunden)

Antwort
von Dzwen, 61

Wenn man Mist gebaut hat und dafür verknackt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community