Wann kann man beichten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo charismaticus,

Gegenfrage:

Wie alt bist du? Bist du katholisch??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nadelwald75
08.07.2016, 22:47

Hallo charismaticus,

da lese ich gerade in einem Kommentar von dir:

Tut mir leid, aber ich glaube weder an Gott noch an Christus. Es geht mir auch nicht zentral darum, dass mir der Pastor vergibt.

Unter den Voraussetzungen hilft auch kein alter, gütiger Pastor. Du kannst überhaupt nicht beichten, da du das anscheinend nur als folkloristischen Gag auffasst.

1
Kommentar von Nadelwald75
16.07.2016, 11:15

.... vielen Dank für den Stern!

0

Es gibt Zeiten, zu denen man beichten gehen kann... ( sind im Pfarrbrief)
Aber man kann auch außer natürlich beichten gehen, wenn man sich vorher anmeldet. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Kirche bzw jeder Pfarrer hat zu bestimmten Zeiten "Beichtstunde" im Pfarrbrief steht das in der Regel dann unter Beichtgelegenheit.

Anmelden muss man sich nicht.

Es ist dein Ding, aber warum willst du beichten wenn du scheinbar keine Ahnung hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charismaticus
08.07.2016, 20:37

Danke. Ich bin eigentlich nicht religiös... aber es gibt ein paar Dinge die ich anderen angetan habe, die mir rückblickend leid tun. Ich möchte ein reines Gewissen haben. In erster Linie ist es für mich selbst, ich möchte mit diesen Dingen abschließen, indem ich mir sie noch einmal intensiv vergegenwärtige und aus tiefstem Herzen Reue fühle. Wenn ich einem anderen Menschen davon erzähle, dann fühlt es sich irgendwie besser an, als wenn ich es nur alleine mit mir selbst ausmache. Die friedliche Atmosphäre in der Kirche und einen alten gutherzigen Pastor als Gesprächspartner finde ich da sehr passend.

0

Normalerweise wird in den Gemeinden regelmäßig eine Beichtgelegenheit angeboten. Du findest sie auf der Gottesdienstordnung, die in der Kirche aufliegt oder irgendwo aushängt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenn mich damit nicht aus, weil ich evangelisch bin.
Aber eins kann ich dir sagen: du brauchst keinen, der dir Anstelle von Gott vergibt. Sowas hat Gott nicht nötig. Die Bibel sagt nämlich, dass Jesus Blut uns von unseren Sünden rein gewaschen hat. Gott ist nicht in der Kirche. Er ist überall!
Ich würde dir empfehlen, nicht auf Menschen zu hören, sondern auf Gott, der in seinem Wort offenbar wird!
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst du bei der Pfarrei nachfragen. Meistens gibt es feste Zeiten, wo ein Priester die Beichte abnimmt. Allerdings wird dir kein Priester die Beichte verweigern, wenn du ihn darauf ansprichst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gibt bestimmte Tage und auch die Uhrzeit ist genau. geh einfach einmal und frag nach :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beichten kann man eigentlich zu jeder Tages- und Nachtzeit. Die meristen Pfarren haben aber fixe Zeiten dafür reserviert, da auch ein Priester ein Bett hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?