Frage von leila8, 185

Wann kann im Ultraschall eine Schwangerschaft erkannt werden?

Zuerst einmal an alle die gestern meine Frage "Tochter schwanger, Sorgen " so hilfreich geantwortet haben meinen herzlichen Dank.!!

Nun war unsere Tochter gleich beim Frauenarzt und der Urin test war dort ebenfalls positiv. Beim Ultraschall war lediglich eine stark aufgebaute Schleimhaut zu sehen. Dann wurde ihr gesagt das es sich auch im Eierstock oder Bauchhöhle einnisten kann. Nun macht sie u. wir uns natürlich große Sorgen Auf Grund von ihren Problemen mit Scheidung, Arbeits u. Wohnungsverlust ( derzeit geklärt ) konnte sie noch genau sagen wann der erste Tag der letzten Regel war. Sie meinte so 8 etwa.-15. Juni. Wäre es dann zu früh für Ultraschall und ab welcher Woche fängt das Herz an zu schlagen oder kann das je nach Entwicklung unterschiedlich sein.?

Danke für jede hilfreiche Antwort u. Rat.!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von vrienchen, 55

Hallo, auf dem Ultraschall sieht man den Herzschlag zwischen der Mitte/ Ende der 6. SSW bis Mitte/ Ende der 7. SSW das ist von Frau zu Frau verschieden. Beim SSW berechnen musst du vom ersten Tag der letzten Periode rechnen. Schau mal http://www.mamawissen.de/ssw-berechnen/ Laut dem SSW Rechner ist deine Tochter Anfang 6. SSW bis Anfang 7. SSW je nach dem wann der erste Tag der letzten Periode war. Es könnte also durchaus zu früh gewesen sein, um eine Schwangerschaft auf dem Ultraschall zu sehen. Es ist ganz bestimmt alles ok, wartet noch ein paar Tage, dann kann der FA auch mittels Ultraschall ganz genau die Schwangerschaftswoche berechnen - es könnte ja auch sein, dass sich der Eisprung deiner Tochter verschoben hat und sie noch gar nicht so weit ist wie sie denkt. 

Antwort
von teafferman, 24

Schaue Dir mal diese Reihe an. 

Den Frauenarzt würde ich wechseln. Für mich liest sich sein Vorgehen danach, dass es ihm vor allen Dingen darum geht, so viel Geld als möglich zu verdienen. 

Weiter finde ich absolut unseriös, Deiner Tochter mit irgendwelchen möglichen Komplikationen zu kommen. Denn tatsächlich ist nicht zwingend zu erwarten, ,dass sich jetzt schon Etwas im Ultraschall sehen lässt. 

Fest steht: Es baut sich ein Nest in der Gebärmutter auf. Das ist gut. 

Nun sollte Deine Tochter

1. einen anderen Arzt suchen. Hierzu nutzt Ihr bitte alle Arzt-Bewertungsportale und wählt den, welcher die besten Bewertungen hat. 

2. zur Kenntnis nehmen, dass eine Schwangerschaft keine Krankheit ist. Sie ist ein natürlicher Vorgang. Da ist nicht in erster Linie der Arzt zuständig sondern die Hebamme. 

Vor allen Dingen Frauenärzte haben in D starkes Interesse am großen Geld. Eine Ultraschalluntersuchung können sie nach meiner Kenntnis besonders abrechnen gegenüber der Krankenkasse. Da kann ihnen mancher Grund zu einfallen. 

Sicherlich ist das Leben ein Risiko. Es hat nur eine einzige Sicherheit, und das ist der Tot. Diese Tatsache sollte uns nicht verrückt machen. 

Ich würde auch nicht innerhalb so kurzer Abstände Ultraschall machen lassen. Wenn sie keine Schmerzen hat, dann frühestens in vier Wochen wieder. 

Leben hat seine eigenen Regeln. Die bestimmt die Natur und nicht wir Menschen. 

Für Euch steht jetzt vor allen Dingen an, dass Deine Tochter sich um die aktuell anstehenden Dinge kümmert. Also die neue Wohnung einrichten, sich umfangreich Gedanken machen, wie sie mit der Scheidung umgehen will.... . 

Das Kind wächst auch ohne Ultraschall in ihr heran. 

Ich lese gerade ,nur 1% aller Schwangerschaften nistet sich außerhalb der Gebärmutter ein. Warum um alles in der Welt soll ausgerechnet Deine Tochter davon betroffen sein? Denke bitte mal ernsthaft über diese Frage nach. 

Wenn sie denn mal so im sechsten Monat ist sollte sie sich nach einer guten Hebamme umsehen. Die ist viel mehr wert als jeder Frauenarzt. - Womit ich einen von mir hoch verehrten Chefarzt einer größeren gynäkologischen Klinik zitiere. Leider nicht mehr am Leben. 

Konzentriert Euch auf das Wesentliche. Das ist jetzt ganz bestimmt nicht die Schwangerschaft. Denn offensichtlich ist ja ihre Entscheidung gefallen. Damit lasst erst mal gut sein. 

Ein Kind braucht ein Nest. Kümmert Euch jetzt erst mal darum. 

Schaut im Hartz-IV-Forum nach, wie es ist, wenn sie denn ihren Zeitarbeitsvertrag beendet hat, welche Rechte ihr dann zustehen. Das ist wesentlich. Unter 

zeitarbeitsvertrag schwangerschaft

finde ich zahlreiche hilfreiche Informationen. Die sollte sie jetzt erst mal kennen. 

Es ist Eure Entscheidung, ob Euer Glas halb voll oder halb leer ist. Eine Entscheidung, die immer wieder im Leben getroffen werden will. 

Wendet also Eure Gesichter der Sonne zu. Dann fallen die Schatten hinter Euch. 

Und die Gefahr, dass die Schwangerschaft sich natürlich wieder beendet, ist geringer. 

Antwort
von armeskaenguru, 41

Hallo

Die Schwangerschaft ist noch jung, die Befruchtung liegt vielleicht 3 Wochen zurück (= 5. Schwangerschaftswoche). Oft sieht man am Anfang nur wenig, also nur eine gut aufgebaute Schleimhaut.

Das "Herz" fängt in der 6. Woche an zu schlagen. Der Embryo ist dann gerade mal 5 Millimeter winzig.

Was die Entwicklung betrifft, würde ich mir noch keine Sorgen machen. Die Frage ist doch überhaupt, ob sie das Kind in ihrer Situation (psychische Probleme, kein Geld) möchte. Am besten wäre es, wenn sie einen Beratungstermin z. B. bei Pro Familia vereinbart.

Wünsche ihr alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm

Kommentar von leila8 ,

Vielen Dank, haben einen Beratungstermine kommende Woche.

Antwort
von Goodnight, 37

Die Entwicklung hängt vom Zeitpunkt des Eisprungs ab.

Bis jetzt ist alles normal.Im Grundsatz endet jede 3. Schwangerschaft mit einem Abort in den ersten 12 Wochen.

Jetzt wartet erst mal ab wie sich die Lage entwickelt. Im Internet findest du genügend Listen was  sich in welcher Woche einer Schwangerschaft entwickelt.

Antwort
von dancefloor55, 52

Normalerweise stimmt der urintest beim Frauenarzt immer. Dass man noch nichts im Utraschallbild erkennt, kanna uch daran liegen, dass die Befruchtung geade erst statt gefunden hat. Der Test funktioniert sofort - ein 0,2mm Baby kann man natürlich nicht am Bildschirm erkennen ;-)
In der wie vielten Woche sollte sie denn ca. sein? Die letzte Regel sagt wenig aus wenn man den zykjlus nicht kennt. ich hatte z.b. einen 50 Tagte Zyklus....
Das Herz schlagen sieht man schon sehr bald so inder 6-8 Woche. Die Entwicklung eines Babys ist gerade in den ersten Wochen sehr gleich. Darum kann man ja noch anhand der Größe das Geburtstdatum ausrechen. Später entwickeln sich die Kinder , gerade was die Größe anbelangt, unterschiedlich stark.

Solange sie aber noch keine Blutungen bekommt würde ich mir vorherst noch keine Gedanken machen.
Leider kann es natürlich immer wieder passieren, dass man ein Kind in den ersten 12 Wochen verliert (passiert ca. 20% der Frauen, also wirklich vielen!). Ich selbst habe mein 1. Kind in der 8. Woche verloren - beim 2x ging aber alles gut .

Also einfach mal abwarten - in 2 Wochen wird sie eh wieder einen Termin haben und dann sieht man eh, wie sich das Baby entwickelt hat.

Kommentar von leila8 ,

Vielen Dank, die Tochter hat am 29.Juli den nächsten Untersuchungstermin. Der Zyklus war so 29/30 Tage.

Antwort
von ApfelTea, 100

Es bringt nicht viel zu wissen, wann der erste Tag der Regel war, ohne zu wissen, wie lange ihr Zyklus normalerweise ist. Wenn im Ultraschall noch nichts zu erkennen ist, wird sie jetzt gerade mal am NMT sein (Tag der zu erwartenden Periode) und hätte demnach ca. einen Zyklus von 38 Tagen. Bis man was im US sieht, können gern nochmal 2 Wochen vergehen. Es ist also normal, dass da noch nichts ist. Das hätte der FA euch eig. sagen können!

Kommentar von ApfelTea ,

Ach so, das Herz fängt ca. ab der 7. - 8. Woche an zu schlagen.

Kommentar von leila8 ,

Vielen Dank für die Antwort. gestern beim Ultraschall 7.1 hat man den Embryo deutlich gesehen und das Herz schlägt.

Kommentar von ApfelTea ,

super :)

Antwort
von DungeonBreaker, 70

Eileiter Schwangerschaften sind gefährlich.
Ich glaube nicht das der Arzt auch irrt! Aufgebaute Schleimhaut heißt das "Nest" wäre schon fertig
Ich war logischer weise bei jeder Vermutung schwanger zu sein beim Arzt.
Er hat dann immer durch den Ultraschall bestätigen können das es so ist
Hat der Arzt nicht gesagt ob es in ein paar Wochen eine Nachuntersuchung geben wird? Das sollte engmaschig kontrolliert werden.
Ich weiß man sieht auch bei der vierten Woche so ne kleine Kugel (mir fällt kein besserer Vergleich ein ^^)
Habt da in jedem Fall ein Auge darauf
Sicher ist es auch möglich das sich das ei noch auf den weg nach unten befindet
Auf jeden Fall kontrollieren lassen

Kommentar von leila8 ,

Vielen Dank der nächste Untersuchungstermin ist kommende Woche, Freitag. Auf der Bescheinigung für den Arbeitgeber steht 7. SSW und als Entbindungstermin 15.03.2017. Sie  hatte als letzte Regel den 15.06.2016 angegeben .

Kommentar von DungeonBreaker ,

dann müsste man normal schon was sehen, also kann da nur aus eigener Erfahrung sprechen. vielleicht gibt es auch Ausnahmen

Antwort
von DundF, 30

Danke, dass Du Deine Tochter nicht alleine läßt. Auf einem dt. Ultraschallgerät sieht man ungefähr ab der 6. Woche etwas. Das Herz schlägt ab dem Moment der Erzeugung kann aber auch erst ab der 6 Woche erfaßt werden.

Kommentar von Deamonia ,

Wo hast du denn das mit dem Herzen her?  o.O 

Antwort
von Caila, 64

Weshalb macht der Frauenarzt schon Ultraschall?  Normalerweise wird nur ein Bluttest gemacht um die Schwangerschaft zu bestätigen.

Die Uriintest sind niemals 100% sicher. 

Richtig Ultraschall wird eigentlich erst ab der 12 Woche gemacht, da man vorher noch gar nichts erkennen kann.Also nicht viel jedenfalls.  

Zudem hätte ihr der Frauenarzt einen Mutterpass ausgestellt und festgestellt in welcher Woche sie etwa ist. 
Also keine Ahnung, aber nachdem was du schreibst macht der Frauenarzt nicht gerade einen kompetenten Eindruck auf mich.

Kommentar von DungeonBreaker ,

komisch das bei insgesamt fünf Schwangerschaften bei mir jedes mal ein Ultraschall gemacht wurde ;) und gesehen hat man jedes mal so ne kleine "Kugel" ;)

Kommentar von Caila ,

Aber normaler Weise nicht wenn man mit dem Verdacht einer Schwangerschaft zum Arzt kommt.  Bei mir wurde nur ein Bluttest gemacht um zu bestätigen ob die Urintest richtig waren, und dann hatte ich erst etwa drei Wochen später einen Termin wo vaginal untersucht wurde, Mutterpass gab etc. Gesehen habe ich da noch nichts.  Richtig Ultraschall wurde erst in der 12 Woche gemacht.

Kommentar von princesspeachi ,

Bei mir wurde auch schon sehr früh (6.ssw) ein Ultraschall gemacht (vaginal) und dann ab der 12.ssw erst über die Bauchdecke

Kommentar von dancefloor55 ,

Richtig Ultraschall wird eigentlich erst ab der 12 Woche gemacht, da man
vorher noch gar nichts erkennen kann.Also nicht viel jedenfalls

Was hat denn dein Frauenarzt bitte für veralterte geräte? Die von meinem waren auch nicht neu, aber in der 6. Woche konnte man schon als Laie erkennen, dass da was im Bauch ist, mit 12 Wochen hat das baby schon erste Ansätze von beinen+Armen und das Herz schlägt schon mind 1 monat lang! (was man auch schon mit ca. 8 Wochen sehen kann!)

Kommentar von Caila ,

Keine Ahnung, jedenfalls konnte ich auf dem Bildschirm erst was sehen als der normale Ultraschall über den Bauch in der 12 Woche gemacht wurde.

Kommentar von leila8 ,

Also der aktuelle Stand in der 7.1 SSW ist das der Embryo deutlich zu sehen ist und das Herz schlägt. Die Frauenarztpraxis hat neustes Gerät  3 D.( auch Baby Fernsehen )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community