Frage von Peggy1986 29.11.2010

Wann kann ich Wohngeld beantragen

  • Hilfreichste Antwort von VirtualSelf 29.11.2010

    Mit einem "400 EUR"-Job und keinem sonstigen Einkommen wirst du sicher nicht ins Wohngeld rutschen, denn das anrechnungsfähige Einkommen in Höhe von 240 EUR deckt nicht einmal deine Regelleistung, geschweige denn den Alleinerziehendenmehrbedarf und die anteiligen Kosten der Unterkunft (wobei ich jetzt mangels klarer Angaben davon ausgegangen bin, dass du alleine mit Kind wohnst)

  • Antwort von Sommerloch2010 29.11.2010

    Wohngeld kannst du jederzeit beantragen. Voraussetzung ist, dass du Mieterin oder Eigentümerin von Wohnraum bist. Also mach das ruhig schon jetzt. Sag dort, dass der Antrag erst ab Arbeitsaufnahme sein soll. Es wird sich zeigen, welche Leistung höher ist, ALG 2 oder Wohngeld. Wohngeld wird dann bewilligt, wenn durch die Leistung der ALG 2-Bedarf vollständig gedeckt werden kann. Du also mehr bekommst als von der Arge.

    Übrigens, beim Wohngeld bleibt das Elterngeld bis zu 300 EUR anrechnungsfrei.

  • Antwort von tattooboi 29.11.2010

    ja schön kompliziert das Ganze kläre das vorher genau ab bei den Ämtern und kauf dir ein Buch für 10 Euro das ist es wert... und rechtzeitig alles beantragen sonst stehste ohne Geld da wie ich seit 2 Monaten

  • Antwort von kritiker111 29.11.2010

    Das kannst Du nur über das zuständige Amt (Wohnungsamt, Amt für Wohung oder wie immer das bei Euch heißt) Eurer Kommune erfahren - da diese Sätze für Mietbeihilfen stark unterschiedlich sind.

    Bei Vorlage aller genannten Daten können die Dir dazu Auskunft geben.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!