Frage von Altis, 21

Wann kann ich selbstgezogene Buchsbaumstecklinge auspflanzen?

Hallo zusammen,

ich habe im Mai 40 Buchsbaumstecklinge in einer Anzuchtschale (mit Deckel) gesetzt. Nun im September habe die kleinen Buchse von anderen Pflanzen befreit. Gerade mal 3 Stecklinge sind vertrocknet und viele haben schon neue Triebe, ca. 0,5 cm. Beim entfernen der anderen Pflanzen, wie Moos, habe ich gesehen das auch viele der nur grünen Pflanzen (ohne Triebe) schon kräftig Wurzeln getrieben haben. Meine Frage nun: Wann kann/sollte ich die kleinen Buchse in das Beet pflanzen. Was passiert, wenn ich die zu lange in der Anzuchtschalle halte.

Vielen Dank für die Hilfe.

Antwort
von gogelmosch, 10

Hallo Altis, der Spätsommer ist ein guter Zeitpunkt zum Auspflanzen. Es ist noch genügend Wärme im Boden und langsam steigt hoffentlich der Niederschlag an, um deine Pflanzen anwachsen zu lassen. Dann können sie im Frühjahr gut durchstarten. Kannst hier auch noch mal reinschauen https://www.mein-schoener-garten.de/gartenpraxis/ziergaerten/buchsbaum-vermehren...

LG

Kommentar von Altis ,

Vielen Dank für den Link. Das ist genau der Link nach dem ich die Buchse gezogen habe, leider fehlt darin jeglicher Hinweis wann und wie man die kleinen Buchse aus der "Kinderwiege" hebt und worauf man achten muss.

Aber es ist auch der Beweis, dass dieser Link gut ist. :)

Antwort
von Brugmansie, 6

Buchsbaum sollte man immer etwas tiefer einpflanzen, als er vorher im Boden war - ein Tipp einer Gärtners, der auf Buchse spezialisiert war.    



Antwort
von Mamue1968, 15

Du kannst sie ruhig Umpflanzen, nur nicht im Winter und in den Anzuchtschalen kannst sie so lange wie Du willst lassen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community