Frage von bigboss81, 119

Wann kann ich nach einer op(distale Radiusfraktur wieder arbeiten gehen.Ich arbeite im lebensmitteldiscounter?

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 72

Nach der OP wird dir für 5-6 Wochen ein Unterarm Gips oder eine Plasikschiene angelegt. Erst nach Entfernung der Orthese kannst du den Arm wieder voll bewegen. Eine starke Belastung ist dennoch in den ersten Wochen zu vermeiden, dein Arzt wird dich voraussichtlich für mindestens 8 Wochen krankschreiben. Nach 6 Wochen endet die Lohnfortzahlung deines Arbeitgebers, beantrage bei deiner Krankenkasse einen "Auszahlungsschein", damit dich nach den 6 Wochen der Arzt weiter krankschreiben kann.

Antwort
von somi1407, 76

Vermutlich wirst du 6 Wochen die Gipsschiene tragen müssen. Während dieser Zeit kannst du auf keinen Fall arbeiten. Danach wird mit Physiotherpie langsam die Beweglichkeit wiederhergestellt. Hier kann man keine genaue Prognose stellen, da bei jedem die Heilung anders verläuft.

Antwort
von michi812, 85

hallo

du bist damit doch in arztlicher behandlung...

wurde operirt oder nur gegipst...

dein behandelnder arzt wird dir sagen können wann du wieder arbeiten darfst

du hast doch auch sicherlich eine krankmeldung...

also auf den rat des arztes hören

gute besserung und lg michi812

Kommentar von bigboss81 ,

Ich werde Freitag operiert und wollte nur schon mal so einen ungefähren Zeitraum haben.vllt hat hier ja jemand Erfahrung damit gemacht 

Kommentar von michi812 ,

hallo

also wenn du operiert werden musst wird das schon eine weile dauern...

ich hatte elle und speiche gebrochen und bin für fast drei monate ausgefallen...

also ich würde sagen das auch du gut 2 monate nicht arbeiten darfst..

aber die gesundheit ist in dem moment wichtiger...

wünsche dir alles erdenklich gute für die op am freitag und gute besserung....

ps. vor der op brauchst du keine angst zu haben...

ist alles nicht mehr so schlimm

lg michi812

Antwort
von Dog79, 80

Dann wenn der Arzt sagt geht wieder.

Antwort
von Marshall7, 71

Du solltest das mit deinen Arzt besprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten