Frage von manumanu1d, 201

Wann kann die Polizei mein Handy nicht mehr orten?

Reicht es wenn ich mein handy ausschalte oder muss die sim karte draußen sein?

Antwort
von Barteline, 139

Das ist wirklich extrem einfach da Gibt es so eine Steinalte App für alle Betriebssysteme die heist shutdown, die Anwendung ist extrem einfach, die App ist kostenfrei und man wird nicht mit Werbung zugespammt...

Zur Anwendung: Die App funktioniert leider nur das wo Steine zu finden sind.
Wenn man einen passenden Ort gefunden hat (wichtig der Untergrund muss hart sein), packt man das Handy auf den Boden und nimmt sich den größten Stein. Den wirft man so fest man kann auf das Handy und das handy erlebt sein ersten shut down....


Kommentar von manumanu1d ,

Danke😂😂👍

Kommentar von Barteline ,

Immer wieder gerne, die App funktioniert auch bei Laptops und Tablets !

Kommentar von Hideaway ,

und sogar bei Telefonapparaten mit Wählscheibe.

Kommentar von Hideaway ,

wird nicht mit Werbung zugespammt...

Das stimmt leider nicht mehr. Nachdem mehrere User den Stein nicht hoch bekamen oder sich dran verhoben, haben Fitnessstudios und Hersteller von Sportsalben sofort reagiert und Werbung geschaltet. Für die ganz großen Pechvögel gibt es dann noch die Werbung für Wundschnellverbände sowie Unfallversicherungen (mit Gliedertaxe).

Kommentar von Barteline ,

Das muss dann aber echt neu sein, ich habe die App erst Montag benutzt, als ich der Polizei entkommen musste. Kann es sein das die Werbung nur erscheint wenn man das Pflasterstein Update macht?

Kommentar von Hideaway ,

Ab 25 kg Steingewicht im Selbsthebermodus. Sonst braucht frau/man sie ja auch gar nicht.

Kommentar von Barteline ,

Puh da bin ich beruhig das ich noch nicht das Findlings Update gemacht habe das werde ich dann wohl auch lassen, Danke für den Tipp, stell dir mal vor ich hätte das Update gemacht dann würde ich mein Handy Resetten müssen...schrecklich der Gedanke

Antwort
von TheAllisons, 134

Akku musst du rausnehmen

Antwort
von Ifm001, 112

Es wird im Allgemeinen gesagt, dass der Akku entnommen werden soll. Theoretisch kann es sein, dass der Hersteller noch eine Notstromversorgung verdeckt einbaut. Das sollte allerdings relativ schnell irgendwelchen Servicetechnikern auffallen.

Die SIM würde ich nicht allzu oft rausnehmen. Dann ist sie schnell defekt.

Im Endeffekt ist das aber alles hinfällig, wenn die eSIM von den Verbrauchern hingenommen wird. Dann sind sowohl SIM die auch Akku fest verbaut und es kann nichts mehr entnommen werden.

Antwort
von Ellisdi, 125

Es gibt verschiedene Arten von Ortung...die sicherste Form sich dagegen zu schützen ist immer gar kein Handy.

Ansonsten wählt man auch immer die sicherste Form die möglich ist, in deiner Fragestellung also SIM raus, Handy aus.

Antwort
von Hideaway, 90
  1. Handy ausschalten
  2. Akku entfernen
  3. Sim-Karte rausnehmen
  4. Karte durchschneiden
Antwort
von 19hundert9, 88

Hmm, das ist schwierig, du musst hier Name, Adresse, derzeitigen Aufenthaltsort, sowie die Straftat die du begangen hast angeben. Danach kann man dir sagen ob dein Handy geortet werden kann.

Antwort
von SeifenkistenBOB, 67

Wenn es keinen Strom gibt und wenn es keine Verbindung zur Zelle besteht.

Antwort
von Filmfreak1998, 112

Der Akku muss raus, dass wird aber bei neueren Handys schwierig.

Kommentar von Hideaway ,

Das Rausnehmen geht eigentlich immer noch.... :-)

Kommentar von Filmfreak1998 ,

Die sind bei den meisten Marken (außer Samsung) Verbaut

Antwort
von TreudoofeTomate, 110

Nein, der Akku muss raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten