Frage von jucktmichnicht7, 40

Wann joggen gehen um Kondition zu steigern?

Hey zusammen, ich möchte gerne mit dem Joggen anfangen um meine Kondition zu steigern. Ich weiß nun leider nicht ob es früh besder wäre oder abends, und wie lang man am Anfang etwa joggen sollte. Hoffe ihr könnt mir helfen. Danke:D

Antwort
von Celina02, 19

Eigentlich ist es egal, wann du joggen gehst. Und erst mal solltest du dich (nach dem Aufwärmen/Dehnen) darauf konzentrieren, wie lange du überhaupt durch hälst. Wenn du die Zeit herausgefunden  hast (zb. 5 Minuten), dann joggst du diese 5 Minuten, gehst dann 2 Minuten und joggst dann wieder 2 Minuten. Das machst du ungefähr ne Woche,  einmal am Tag ne Stunde und dann fängst du mit dem Steigern an. Ich habe es so gemacht, dass ich alle 3-4 Tage eine Minute dazu genommen und versucht habe die Gehzeit zu reduzieren.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :) 

Celina 

Kommentar von jucktmichnicht7 ,

vielen Dank:)

Kommentar von jucktmichnicht7 ,

ist es nicht viel jeden Tag zu laufen am Anfang oder ist das ok?

Kommentar von Celina02 ,

Hast Recht:) am Anfang kann man vielleicht ein bis zwei mal die Woche gehen. 

Sorry hab dir jetzt nur gesagt, wie ich das gemacht habe

Kommentar von jucktmichnicht7 ,

achso:) Hast mir trotzdem sehr geholfen

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Anfänger, Kondition, joggen, ..., 8

Hallo! Bitte künftig mindestens Alter und Geschlecht angeben - verbessert die Qualität der Antwort. 

Morgens, im Sommer eh gut wegen der Temperatur und weil Du da selten zu viel gegessen hast. Ein wichtiger Punkt den gerade Anfänger oft nicht beachten. Aber mal genau : 

In der Stunde vor Kraftübungen solltest Du keine komplette Mahlzeit einnehmen.Vor Ausdauertraining wie Joggen sind es sogar 2 Stunden. Ausgenommen Salat, eine Banane oder etwas Traubenzucker.

 Du glaubst gar nicht wie viel Energie die Verdauung braucht. Genau diese Energie fehlt dann beim Sport. Bei oft nicht einmal erkannten Erkrankungen kann es sogar gefährlich werden oder zumindest ungesund.

Joggen : Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, ist dann gegangen - nie stehen geblieben - und dann langsam weiter gelaufen. Genau so ist es richtig.

Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von Smexah, 21

Komplett egal, du bist kein Leistungssportler, das machen ist da wichtiger!

Lauf solange, bis du nicht mehr kannst und dann noch 10min weiter...

Ich würde nicht auf Strecke gehen, sondern auf Zeit.

Antwort
von Fridde2, 22

Ich denke die Uhrzeit ist relativ egal. Dann wenn man die meiste Motivation hat würde ich sagen.
Wie lange du läufst hängt von der Kondition ab, die du schon hast. So 15 Minuten am Stück Vielleicht. Oder du läufst 2 Minuten, gehst eine und läufst wieder 2 usw

Antwort
von nextreme, 15

Ich würde es frühs machen, allein schon weil dann abends nicht noch plötzlich der große Hunger kommt und man sich alles wieder drauf futtert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community