Wann ist sex mit Tieren strafbar?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Strafbar ist es bei Tierquälerei. An sich ist es nicht Strafbar, mit Tieren sex zu haben aber die wahrscheinlichkeit, dass das Tier gezwungen werden muss und zumindest einen psychischen knacks (wenn nicht mehr) davonträgt, ist halt recht hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Elch dich besteigt und du nichts dagegen tun kannst, ist es natürlich nicht strafbar. Die meisten Gerichte sehen die Strafe bereits dadruch gegeben, dass die Penetration durch einen 350kg schweren Elch bereits durch den Vorgang selbst bestraft worden ist. Der Elch könnte sich in diesem Falle jedoch der Vergewaltigung oder des sexuellen Missbrauchs strafbar gemacht haben. Da unser Strafrecht jedoch ausschließlich für die Spezies Homo sapiens wirksam ist, bleibt auch der Elch straflos. 

Wer es als Mensch jedoch genießt, wenn ein Tier Sex mit ihm hat, dann leidet dieser höchstwahrscheinlich an einer ernstzunehmenden psychischen Erkrankung und sollte sich schleunigst in Behandlung begeben, bevor die körperlichen und seelischen Schädigungen, die er oder sie bei der speziesübergreifenden Kopulation davonträgt, irreversibel werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Hund dein Bein bespringt, macht der Hund sich nicht strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Libertinaer
24.08.2016, 20:35

Doch, natürlich macht er sich strafbar.

Er darf überhaupt keinen Sex haben. Ihm fehlt nämlich die für den Sex notwendige "geistige Reife". Und die ist für Sex immer zwingend erforderlich. Das sagen hier ziemlich viele "GF-Experten" ...

PS: Wer Ironie findet, darf sie behalten! ^^

1

Unabhängig davon ob das Tier aktiv oder passiv dabei ist: Es ist strafbar ein Tier zu artwidrigen Verhalten zu zwingen. Wo kein Zwang (in dem Fall zu sexuellen Handlungen) ensteht, da auch kein artwidriges Verhalten, und darum auch nicht strafbar (laut deutschem Gesetz).

Einem Tier durch sexuelle Handlungen körperliches oder psychisches Leid hinzuzufügen ist strafbar, so wie jede andere Form von Tierquälerei auch.

In den meisten anderen Ländern ist allerdings jede sexuell motivierte Handlung an einem Tier strafbar.

Dass die meisten Menschen keine Ahnung von tierischer Sexualität haben merkt man aber wieder mal hier bei den meisten Antworten, wenn Tiere als asexuelle Wesen gesehen werden, und sofort von "Vergewaltigung" die Rede ist, oder Tiere mit Kinder gleichgesetzt werden. Wie man die Sexualität von ausgewachsenen Tieren mit der von Kindern vergleichen kann ist mir nicht ganz schlüssig.

Dass Tiere sich nicht immer nur zu Forpflanzungszwecken sexuell betätigen wurde schon mehrfach dokumentiert. Da reicht schon ein Blick auf YouTube.^^

Der Hunde-Verhaltensforscher und Buchautor Alexander Epp hat auch festgestellt, das z.B. Rüden psychisch sehr stark leiden können wenn sie ihren Sexualtrieb nicht ausleben dürfen, und im Rahmen seiner Forschung hat er Hunde manuell stimuliert (kein Scherz) und ist auf das Ergebnis gekommen das jene, die ihren sexuellen Druck abbauen dürfen viel ausgeglichener und weniger gestresst sind, als die anderen die "enthaltsam" leben müssen.
Und Tierschützer wollten den Mann wegen "sexuellen Missbrauch" anzeigen. Weil das ist ja krank und pervers, und Hunde wollen viel lieber kastriert werden. Denn einer Kastration können sie ja ganz sicher zustimmen. (Ironie)

Ich will sexuelle Handlungen an Tieren weder gutheißen noch schönreden, sondern versuch nur halbwegs zu differenzieren, weil es den Meisten schwerfällt zu glauben, dass die Welt nicht nur aus Gewalt und Sadismus besteht.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

seit kurzer Zeit ist Sex mit Tieren oder durch Tiere wieder generell strafbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ChinesemitHerz.

Hin wie Her bleibt es Sodomie - selbst, wenn der Mensch nur duldet, dass... = dennoch strafbar.

Die Handlung als Solche ist verboten, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Libertinaer
24.08.2016, 20:31

Also in Deutschland ist Sodomie als solche NICHT verboten. Nicht jede Sexualpraktik verstößt gegen das Tierschutzgesetz. Eher die wenigsten tun das wohl.

0

Strafbar nicht aber das würde ich zu Tierquälerei zählen.

Davon abgesehen ist es widerlich und krank. Wer sowas macht gehört in

Behandlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
24.08.2016, 08:31

... und Tierquälerei ist strafbar.

2
Kommentar von Hasenmann81
24.08.2016, 09:12

Was soll daran Tierquälerei sein, wenn die Aktion vom Tier ausgeht und der Mensch passiv bleibt. Da ist es ja eher eine Körperverletzung oder sexueller Missbrauch des Tieres an dem Menschen. Allerdings ist das nicht strafbar.

0
Kommentar von faxosic
24.08.2016, 11:40

dann möchte ich sehen wie du es mit deiner "intelligenz" verhinderst wenn, ein Raubtier versucht dich zu besteigen xD

0

Weil die Tiere vergewaltigt werden! Sie können sich nicht wehren!
Für viele Tiere endet es sogar tödlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlueschTiger
25.08.2016, 21:16

Tiere können sich besser wehren als manche Menschen. Sollte ein Hund nicht wollen, kann er mit seinen Krallen und Zähnen und besser gebauten Gebiss üble Verletzungen verursachen. Bei Pony oder Pferden sieht es nicht anders aus eher noch übler. Ein Huf um Bauch oder im Kopf, eitert nicht mehr raus. Ein Treffer und du bist erledigt und das ist schon ein paar mal passiert und noch öfter bei ganz normaler Arbeit mit Tieren. Der Grund warum es passiert ist auch nicht spektakulär, denn anders als Menschen reagieren Tiere instinktiv und haben weniger Hemmungen sich zu wehren, wenn sie es für Richtig und nötig halten.

0
Kommentar von MissLeMiChel
25.08.2016, 22:03

so ein Unsinn! richtig fixiert kann das arme Tier nichts machen!!!

0
Kommentar von MissLeMiChel
26.08.2016, 08:21

ich spreche genau so von Vergewaltigung und die ist nunmal für viele Tiere tödlich und selbstverständlich machen sie das nicht freiwillig und müssen fixiert werden! ich würde eher sagen du hast wenig Ahnung ..

0
Kommentar von MissLeMiChel
26.08.2016, 16:06

so wie sich das anhört verteidigst du dich! ein Mensch der auf ein Tier eingeht mag Tiere, wer Tiere mag hat keinen Sex mit ihnen!

0

Wo ist jetz bitte der Unterschied ob du die Ziege o. die Ziege dich nagelt!?
Meine Fresse, das is abartig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Tier von sich aus einen Menschen in sexueller Absicht "bespringt" und halte die Frage daher für rein hypothetisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bartstoppel1902
24.08.2016, 08:45

Ich finde die Frage auch doof. Aber es ist bekannt das es schon viele Fälle davon gegeben hat, das Tiere in der Hinsicht ausrasten.

Auch Tiere haben eine Psyche und auch die kann kaputt sein, oder durch hormone und Triebe, sagen wir mal, stark beeinflusst.

Denke alleine an Hunde die Beine anrammeln, das ist keine Hollywoodfiktion. Es gab auch schon Esel und Pferde die Frauen angefallen haben.

0
Kommentar von Hasenmann81
24.08.2016, 09:10

Bist Du noch nie von einem Hund "besprungen" worden? Das ist im ersten Moment zwar lustig, letztlich aber gar nicht wirklich witzig. Und solch ein Verhalten können nicht nur Hunde an den Tag legen.

1