Frage von Balllooon01, 58

Wann ist jemand für euch ein Deutscher?

Eines vorab ich bin selber einer. Mich würde Interessieren wann jemand für euch ein Deutscher ist? Was muss er haben bzw. können?

Antwort
von Dxmklvw, 21

Er muß sprachlich und auch körpersprachlich kompatibel sein, d. h., er muß für durchschnittliche Belange einschätzbar sein.

Jede Kultur hat auch ihre körpersprachlichen Besonderheiten, daneben aber auch Besonderheiten bei Redewendungen und sprachlichen Betonungen, so daß das Gesprochene nicht zwangsläufig auch das bedeutet, was darüber im Wörterbuch steht.

Weiterhin muß jemand, den ich als Deutschen betrachte, sich auch deutsch fühlen, d. h., er muß sich den Bewohnern Deutschlands zugehörig fühlen.

Welchen Paß jemand hat, ist dagegen für mich nicht bedeutsam, obwohl ja dann, wenn die o. g. Kriterien stimmen, höchstwahrscheinlich auch ein deutscher Paß vorhanden sein wird.

Vom Können her erwarte ich lediglich, daß er auch mich akustisch eindeutig versteht und ebenso meine Körpersprache.

Antwort
von luisaohneo, 22

Wenn er die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt

Antwort
von LaQuica, 9

Wenn er in Deutschland geboren wird. Genauso wie du Automatisch US Amerikaner bist wenn deine schwangere Mutter in die USA reist und dich dort bekommt. Warum sollte es bei uns plötzlich andere Kriterien geben? 

Kommentar von kgunther ,

Und wenn eine Katze im Fischladen Junge wirft, dann sind die Kätzchen Heringe?

Kommentar von LaQuica ,

Einfach nur dumm der vergleich. Wohl eher wenn eine chinesische Katze in Europa geboren wird ist sie dann noch eine chinesische Katze?

Katzen und Heringe sind schon zwei verschiedene Arten.. Sorry aber wenn du das Nicht weißt Dann spar dir solche Sachen.. 

Antwort
von gottesanbeterin, 9

Wann?- also, wenn er ein Deutscher ist, ist er das von 0 Uhr bis 24 Uhr, also immer.

Was er haben und können muss?

Er sollte nur einen Kopf, dafür aber 2 Hände und 2 Beine haben; und er sollte auf jeden Fall atmen können und lachen und weinen.

Antwort
von josef050153, 10

Ein Deutscher ist jemand, der auf Mallorca im T-Shirt in einer Gruppe den Westerwald singt.

Kommentar von lesterb42 ,

oder um 4.45 Uhr mit einem schwarz-rot-goldenen Badetuch seine Liege am Pool reserviert.

Antwort
von Mara242, 34

Wenn man die Deutsche Staatsbürgerschaft hat

Kommentar von kgunther ,

Damit wären Millionen von Deutschen anderer Staatsbürgerschaft als BRD keine Deutschen? Auch wenn sie deutscher Herkunft sind, deutsch sprechen, deutsche Kultur pflegen, als Deutsche angesehen werden und als Deutsche verfolgt wurden?

Etwa Rußlanddeutsche, die noch in Nachfolgestaaten der UdSSR leben, Ostdeutsche, die in Ostpreußen, Schlesien, Pommern, Danzig verblieben sind, Südtiroler, deren Großeltern von Mussolini als Deutsche verfolgt wurden, Siebenbürger Deutsche, die noch in Siebenbürgen wohnen, Österreicher, die deutsch sprechen, deutsche Kultur haben (etwa Mozart, Schubert, Grillparzer), deutsches Schicksal als Nachkommen der Angehörigen des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation (Residenz Wien).

Und Goethe, Schiller wären dann zeitweise DDR_Bürger gewesen, Kopernikus und Kant Polen bzw., Russen?

Kommentar von Mara242 ,

Machst Spaß unter jedem Kommentar deinen Senf abzugeben? Du hast selber einen Kommentar dazu abgegeben und gut ist. Wenn du anderer Meinung bist, bitte dann ist das so. Das ist noch lange kein Grund um jedem, die diese Frage Kommentiert haben, deine Meinung andrehen zu wollen

Antwort
von 123Paluna, 26

derjenige mit der deutschen Staatsbürgerschaft

Kommentar von kgunther ,

Damit wären Millionen von Deutschen anderer Staatsbürgerschaft

als BRD keine Deutschen? Auch wenn sie deutscher Herkunft sind, deutsch sprechen, deutsche Kultur pflegen, als Deutsche angesehen werden und als Deutsche verfolgt wurden?

Etwa Rußlanddeutsche, die noch in Nachfolgestaaten der UdSSR leben, Ostdeutsche, die in Ostpreußen, Schlesien, Pommern, Danzig verblieben sind, Südtiroler, deren Großeltern von Mussolini als Deutsche verfolgt wurden, Siebenbürger Deutsche, die noch in Siebenbürgen wohnen, Österreicher, die deutsch sprechen, deutsche Kultur haben (etwa Mozart, Schubert, Grillparzer), deutsches Schicksal als Nachkommen der Angehörigen des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation (Residenz Wien).

Und Goethe, Schiller wären dann zeitweise DDR-Bürger gewesen, Kopernikus und Kant Polen bzw., Russen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community