Wann ist geschlechtsverkehr risikohaft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Frau kann nur schwanger werden, wenn Spermien mit genügend Samenflüssigkeit direkt in ihre Scheide gelangen, also in ihr inneres Geschlecht, oder wenn sie oder ihr Partner genügend ganz frisches Ejaklulat an den Fingern hat und den Scheideneingang damit berührt oder die Finger in die Scheide einführt.

In Lusttropfen können möglicherweise Spermien sein, denn wissenschaftliche Studien kommen da zu unterschiedlichen Ergebnissen. Jedoch (wenn überhaupt) befindet sich in Lusttropfen nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das Überleben der Samenzellen und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind. Denn Spermien sind ausgesprochen empfindlich. Sie sind nur in ihrer Flüssigkeit bewegungs- und überlebensfähig und sterben an der Luft in wenigen Minuten ab.

Gelangt der Lusttropfen aber direkt oder zumindest in noch feuchtem Zustand in die Vagina, ist eine erfolgreiche Befruchtung möglich, wenngleich auch sehr unwahrscheinlich.

In der Regel kann Petting also nicht zu Schwangerschaft führen.

Informiert euch doch am besten mal z.B. unter

https://www.lilli.ch/spermien\_eizelle\_befruchtung/

wer-wie-wann-wo schwanger werden kann.

Alles Gute für euch!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jasonkenley
18.04.2016, 17:40

vielen dank für diese antwort
also gebe ich das mal so weiter und sag ihr das sie eigentlich keine sorgen haben muss

ist es denn möglich das die spermien in der äußeren flüssigkeit and den scharmlippen die sich bildet wenn man erregt ist überleben und zur schwangerschaft führen?

0

Hallo Jasonkenley

Schon  vor dem  eigentlichen  Samenerguss  kann  der  Mann unbemerkt  und  unkontrolliert  geringe  Mengen Flüssigkeit  mit  befruchtungsfähigem
  Samen abgeben.  Diese  Flüssigkeit wird  als Lusttropfen,  Liebeströpfchen  oder   Sehnsuchtströpfchen   bezeichnet.

Samen,  der an  die  Schleimhäute des  weiblichen  Geschlechtsorgans  gelangt,  kann  für eine  Schwangerschaft  bereits  ausreichen.  Daher  ist  bei  dem  Samenerguss außerhalb  der  Frau darauf  zu  achten, dass  keine  Samen in  die   Nähe   der  Scheide gelangen  –  auch  nicht  über
 die  Hände.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr unwahrscheinlich aber dennoch möglich das sie schwanger ist.
Sie sollte zum Frauenarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jasonkenley
18.04.2016, 17:10

oder sollte ich weitergeben die pille danach zu nehmen? es ist noch im rahmen

0

Unwahrscheinlich aber möglich. Eine Woche dannach wäre eine Schwangerschaftstest angebracht,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jasonkenley
18.04.2016, 17:10

sollte sie solange warten oder die pille danach nehmen ?

0
Kommentar von Fiete14
18.04.2016, 17:12

Solange warten
. Die wahrscheinlichkeit liegt bei 1%

0

Wenn der Lusttropfen in ihr landete ist die Chance schwanger zu sein gering aber vorhanden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?