Frage von kev047, 137

Wann ist es zeit Auszuwandern?

Wann sollte man Auswandern wegen der Flüchtlingskriese und falls mal anschläge kommen sollten kann ja jederzeit passieren was da draußen in den nachbarländern so abgeht

Antwort
von Fragemale, 56

Ich versuch auf die Frage mal einzugehen, obwohl ich der Flüchtlingskrise nahezu ein völlige Unschuld gebe, dass hier "Terroristen" eingeschleust werden. Klar kamen bestimmt einige potentielle Verbrecher mit dieser Welle man kann ja nichts ausschließen. Jedoch hätten diese ihren Weg auch anders nach Europa gefunden. Mit dem Auto zum Beispiel würden eben diese wie die anderen anonym zu uns wegen den fehlenden Grenzkontrollen herkommen. Terroristen wollen hier nicht leben, sondern nur Anschläge ausüben.  Diese Länder wurden nicht "unbegründet" angegriffen. Frankreich ist zum Beispiel einer der stärksten Gegner der IS (Mittlerweile ein Staat) und deswegen wollten die den Willen des Landes schwächen. Warum Belgien/Brüssel attackiert worden ist kann ich dir nicht sagen. Das was ich jetzt vorschlage ist rein fiktiv und setzt sich aus geschauten Kriegsfilmen aus der Schulzeit zusammen.
Am besten sind Länder, die nicht so offensichtlich sind. Es gibt nicht den perfekten Ort, lediglich Gebiete, wo es sicherer sein könnte. Irland hat kein Militär, ob dass ein Vorteil ist musst du selbst entscheiden. Russland könnte auch sicher sein weil es sich vom "Westen" abkapselt und ich glaube die Rebellen in Syrien attackiert (Stand in Yahoo letztens). Informier dich aber darüber ich bin mir nicht sicher. Nach Amerika,Kanada oder aber auch Ozeanien würden wohl die meisten flüchten, weil fast jeder deren Sprache kann. Wenn der IS kein Gräuel allgemein gegen uns hegt sondern nur weil unsere Länder sich stark an ihrer Bekämpfung beteiligen kann es sein, dass Ozeanien am sichersten ist. Ich bezweifel stark, dass Lakewood was 100 Kilometer entfernt von der Sydney entfernt liegt, vom Terror getroffen wird. Je nach Ausmass der Flüchtenden, kann es sein, dass man in den Städten bleiben muss, was wiederrum die Attraktivität für Anschläge stärkt. Ich denke mal die meisten Städte in Deutschland sind ziemlich sicher, denn auch wenn es sich zynisch anhört kommen andere wichtige Städte erstmal dran. Warum noch keine Anschläge in dem IS Feind ´#1 Amerika passiert sind ist ein Wunder um ehrlich zu sein. Warscheinlich ist es per Flugverkehr zu schwierig "Material" zu schmuggeln und Motorboote wohl für +-10 zwanzig Tage Überfahrtsdauer zu auffällig. Ich hoffe und bin mir ziemlich sicher, dass die Anschläge bald aufhören werden sodass diese Spinner kein Grund dafür haben. Beste Prävention gegen den Terror in Deutschland wäre es erstmal den Offensivkampf gegen die IS nicht mit Waffen und Soldaten zu unterstützen.
Also die beste Lösung um Anschlägen zu entgehen ist es sich von Städten fernzuhalten. Komplett nichts mehr davon mitzubekommen klappt nur mit einem Zelt, Essbare Pilze und Beeren Fibel und einem Elektro-Auto oder Fahhrad nämlich in der Natur.

Kommentar von Fragemale ,

Kleine Ergänzung: Es wird nicht zu einem Kriegsähnlichen Zustand hier in Europa kommen. Anschläge von internationalen Organisationen gibt es schon seit: Kurz vor dem ersten Weltkrieg (Sahrajewo). Gab es weitere Anschläge in den Usa nach dem elften September? Hatte Paris weitere Anschläge nach Freitag dem dreizehnten ? Sie werden halt schwächer, weil (Nahezu) alle Staaten gegen sie sind. Die einzelnen Staaten unter anderem auch Pakistan sollen damit abgeschreckt werden sie nicht mehr zu bekämpfen. Das ist ein reiner verzweiflungsakt. In ihrer "Goldenen" Zeit haben sie keine Anschläge in Europa ausgeübt.

Kommentar von SibelAk ,

Ergänzung: Island hat keine eigene Armee und gilt als das friedlichste Land der Welt. Russland bekämpft genauso den sogenannten IS. IS-Kàmpfer haben des öfteren Russland in der Vergangenheit gedroht. Viele Muslime (faschistische) begegnen Russland feindselig, unter anderem weil sie einen Jahrhundert langen Krieg gegen Tschetschenien geführt haben (Muslime). Sollte ein Weltkrieg ausbrechen wäre Tuvalu der sicherste Ort der Welt, ein Inselstaat im pazifischen Ozean.

Kommentar von Fragemale ,

Ich finde, dass Grönland, die Taiga usw. am sichersten sind. Also halt Orte fernab des Geschehens. Aber ein dritter Weltkrieg wegen dem Is ist unwarscheinlich. Die Krim führte ja dazu auch nicht obwohl viele das befürchteten

Antwort
von Modem1, 66

Mal den Teufel nicht an die Wand... mir sagte kürzlich ein Freund "Wenn es hier zu bürgerkriegsähnliche Zustände kommt sollten wir einen gültigen Reisepass haben" Er begründete das so das zwischen Rechten und Linken und Muslimen zu Schießerei, Mord und Totschlag kommen würde. Ich wunderte mich sehr da er sonst ein ruhiger Typ ist.

Antwort
von Nemo4092, 49

Hast du denn die notwendigen finanziellen Mittel um auszuwandern und welches Zielland schwebt dir vor?

Antwort
von SibelAk, 86

Für deine Begründungen wäre der Mond das optimale Ziel.

Antwort
von ClaypexGaming, 46

Ich hab gehört es würden flüge nach betelgeuse gehen. Vielleicht solltest du sowas nehmen

Antwort
von habivo, 63

Bitte wandere sofort aus

Antwort
von AnjaStrabu, 18

... dann bist Du also auch ein Flüchtling, der vor Terror flieht? Und gehst davon aus, dass Du in anderen Ländern 'einfach so' willkommen bist? ;-)

Antwort
von josef050153, 17

Jetzt ist die Zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community