Frage von nick56792000, 25

Wann ist es in französisch Dativ indirekt oder akkusativ direkt sorry verstehe es nicht so..?

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für Schule & franzoesisch, 25

Im Französischen gibt es keinen Akkusativ und keinen Dativ. Es gibt nur direkte und indirekte Objekte. 

Manche Französischlehrer versuchen nur, die direkten und indirekten Objekte mit Akkusativ und Dativ zu erklären, weil die Schülerinnen und Schüler damit etwas anfangen können (sollten). Ich selbst erkläre das nicht mit Akkusativ und Dativ - erstens werden diese Kategorien im Deutschen gar nicht so sicher beherrscht, wie sich das mancher wohl vorstellt; zweitens entsprechen die direkten und indirekten Objekte nicht dem Akkusativ bzw. Dativ. Drittens werden Interferenzen damit gefördert, also die Vorstellung, dass sich Dinge im Französischen so verhalten wie im Deutschen; aber es heißt bspw. nicht *aider à qn (wie im Deutschen jemandem helfen), sondern aider qn.

Und eigentlich ist es auch so einfach, dass der Umweg über Akkusativ und Dativ nur verkompliziert:

Direkte Objekte schließen direkt am Verb an, bspw. lire qc, voir qc/qn, rencontrer qn, aider qn.

Indirekte Objekte schließen mit einer Präposition am Verb an, bspw. penser à qc/qn, téléphoner à qn.

Viele Verben haben zwei Objekte, bspw. dire/raconter/demander qc à qn, rappeler qc/qn à qn.

Die Zauberkunst besteht darin, den Verbanschluss immer gleich mitzulernen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten