Frage von sternchen21435, 77

Wann ist es ein Hauptsatz und wann ein Nebensatz?

Hallo, morgen schreibe ich eine dringende Deutscharbeit, und verstehe das immer noch nicht richtig, wann etwas ein Nebensatz ist und wann ein Hauptsatz.... Bitte um Hilfe

Antwort
von muschmuschiii, 33

ein Hauptsatz besteht aus Subjekt, Prädikat, Objekt, beim Nebensatz fehlt z.B. das Subjekt.

Beispiel: Mein Kater mag Mäuse (Hauptsatz), aber keine Kaninchen (Nebensatz)

"Der Hauptsatz ist selbständig, weil er ohne den Nebensatz ein vollständiger Satz ist und allein für sich vorkommen kann; der Nebensatz ist jedoch auf einen Hauptsatz angewiesen, damit er in einem Text vorkommen kann, er ist also unselbständig."

Kommentar von Jebeje ,

Aber ist keine unterordnende Konjuktion

Kommentar von Welling ,

Sei nicht böse jetzt, aber mit dem Thema solltest du dich befassen. Wer hat dir beigebracht, dass im Nebensatz kein Subjekt steht? Beispiel: Der Fragesteller wird sich freuen (Hauptsatz), wenn er morgen in der Arbeit weiß (Nebensatz: Subjekt "er"), dass ein Nebensatz im Normalfall ein Subjekt hat. (Nebensatz: Subjekt: ein Nebensatz). 

Kommentar von muschmuschiii ,

wer lesen kann, ist schwer im Vorteil !!!

ich habe geschrieben, dass z.B das Subjekt fehlt, bezogen auf meinen Beispielsatz (Mein Kater mag Mäuse, aber keine Kaninchen) und habe darunter als Zitat eine allgemeine Erklärung zu diesem Thema gesetzt.

Ich werde mich jetzt nicht mit dem Thema befassen und du brauchst mir auch nichts mehr beibringen, diese weltbewegenden Erkenntnisse tangieren mich noch nicht einmal peripher!

Expertenantwort
von Welling, Community-Experte für deutsch, 9

Das verlässlichste Merkmal ist die Stellung der gebeugten Form des Prädikats (Finitform). Im Nebensatz steht diese Form am Ende des Satzes, im Hauptsatz nicht. Beispiel: Ich lese dieses Buch, weil es mir von von Freunden empfohlen wurde. "Ich lese dieses Buch " ist der HS, lese steht an 2. Stelle . Der Rest ist NS, Prädikat ist "empfohlen wurde", wurde ist die gebeugte Form, sie steht am Ende. Diese Methode solltest du üben, dann klappt das. Der Satz:" HS kann alleine stehen, NS nicht" hat einen wahren Kern, jeder kennt ihn, aber er bringt es nicht wirklich. Du kannst dir typische Nebensatzkonjunktionen, wie "wenn, dass, obwohl......" einprägen, besser ist es, wenn du dich auf die Stellung der Finitform "einschießt". Ich hoffe, ihr habt sie gelernt, wenn nicht, bring sie deinem Lehrer bei.

Antwort
von DerAchtsame, 27

Hey,hoffe ich kann dir weiterhelfen

der Hauptsatz ist übergeordnet und beinhaltet die Hauptaussage. 

Im Normalfall gelten folgende Regeln:

Im Hauptsatz steht das Prädikat zwischen Subjekt und Objekt.

Im Normalfall wird in der deutschen Sprache die Kernaussage  eines Satzes durch Prädikat und Subjekt gebildet.Das Subjekt steht im Nominativ und gilt als handelndes (im Aktiv) oder als erleidendes Element (im Passiv).

Das Subjekt des Satzes kann durch "Wer oder was"? erfragt werden.

Das Prädikat bezieht sich auf das Subjekt und  enthält eine zum Subjekt passende Verbform.

Das Prädikat lässt sich durch die Frage"Was tut oder erleidet das Subejkt erkennen.

Im Nebensatz steht die flektierte Form des Prädikats am Satzende.

Viel Gelingen morgen ;)

Antwort
von taniyatj, 22

Also ein Hauptsatz ist es dann, wenn das gebeugte/konjugierte Verb entweder an erster oder an zweiter Stelle des Satzes steht. Wie ein ganz normaler Satz, der auch ohne Nebensatz geschrieben werden kann.        

Ein Nebensatz ist es dann, wenn das gebeugte/konjugierte Verb immer an letzter Stelle steht. Diesen Satz kann man nicht ohne den Hauptsatz schreiben. Zum Beispiel: Hast du dir schon überlegt, (Hauptsatz)
ob du morgen zur Deutschstunde gehst? (Nebensatz)                              

Den Hauptsatz kann man auch alleine "fragen", aber den Nebensatz nicht, da es sonst komisch und grammatisch falsch klingen würde.

Im Internet findest du mehrere Informationen, aber ich hoffe du wirst meine Erklärung verstehen.

LG

Antwort
von mariaabd, 37

Der Hauptsatz kann alleine stehen der Nebensatz nicht Das merkst du wenn der Nebensatz alleine keinen Sinn ergibt

Antwort
von Daniel079, 27

Hauptsatz "Das Prädikat steht an erster oder zweiter Stelle"

Nebensatz "Das Prädikat steht nicht an erster und nicht an zweiter Stelle oder am Ende des Satzes"

Die altbekannte Regel, wie Hauptsatz kann alleine stehen, Nebensatz nicht" trifft nicht immer zu, es gibt auch zBsp angefügt Sätze die nichts von beidem sind. Diese können nicht alleine stehen und sind damit aber nicht automatisch ein Nebensatz. Diese erkennst du meist daran, dass sie mit Beistrichen abgetrennt sind und kein Prädikat enthalten.

Kommentar von Daniel079 ,

Nebensatz "Das Prädikat steht nicht an erster, nicht an zweiter Stelle, oder am Ende des Satzes"

------------------------------------------------------

Die altbekannte Regel, wie Hauptsatz kann alleine stehen, Nebensatz nicht", trifft nicht immer zu. Es gibt auch zBsp angefügte Sätze, die nichts von beidem sind. 

Kleine Korrektur meinerseits ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten