Wann ist es denn jetzt ein Strike (Baseball)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Batter hat grundsätzlich die Möglichkeit, frei zu entscheiden, ob er nach einem Pitch schwingen möchte oder nicht.

Schwingt er, trifft den Ball aber nicht, ist es in jedem Fall ein Strike.Schwingt er nicht, entscheidet der Schiedsrichter (Umpire) hinter Batter und Catcher, ob es sich um einen Ball oder einen Strike handelt.

Die Grundidee dabei ist es, solche Pitches als Ball zu bewerten, die zu weit aus dem zumutbaren Bereich für den Batter liegen.
Genauer: Es ist ein Ball, wenn er nicht durch die Strikezone geht und ein Strike, wenn er diese Strikezone mindestens streift.
Die Strikezone ist ein gedachtes räumliches Gebilde (gerades Prisma). Dessen Grundfläche ist die Homeplate, neben der der Batter steht. Dessen Höhe richtet sich nach der natürlichen Körperhaltung des Batters am Schlag und reicht grob gesprochen von den Knien bis zu den Achselhöhlen.

Eine Angabe wie 1-2 bedeutet, dass aktuell 1 Ball und 2 Strikes zu Buche stehen. Jeder Schlagdurchgang beginnt mit der Zählung (Count) 0-0, der maximale Count ist 3-2 (Full Count), denn der 4. Ball führt automatisch zu einem Base on Balls für den Batter (Walk, Freilauf), der 3. Strike automatisch zu einem Aus (Strikeout).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann sagen, dass es ein unsichtbares Rechteck gibt. Kommt der Ball außerhalb dieser Zone an und der Batter schwingt nicht, dann ist es ein "Ball", Fehler für den pitcher, kommt er in der Zone an ist es ein Strike.
Diese zwei zahlen sagen aus wieviel es steht. Die vordere ist für den pitcher, die hintere für den Batter. 1-2 zb. bedeutet einfach, dass der pitcher einen "Ball" geworfen hat und die 2 bedeutet, dass der Batter schon zwei mal vorbei geschwungen hat oder oder eben nicht geschwungen aber der Ball kam innerhalb der Zone (das unsichtbare Rechteck) an, strike.
Ein 3-2 ist ein Full count, wirft der pitcher einen Ball kann der Batter zur first base. Schwingt der Batter daneben oder der pitch ist ein strike, ist er raus. Dann gibt's noch Foul balls: Batter trifft aber ball landet zb irgendwo im Publikum. Auch mit zwei strikes: trifft der Batter, es ist ein Foul ball, dann hat er noch einen Versuch bis er fair trifft, "ausgestriked" wird oder der pitcher eben seinen vierten Ball wirft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung