Frage von khan1998 14.02.2013

Wann ist es Arbeitsverweigerung ?

  • Antwort von Gabel1953 14.02.2013
    11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Sie hat Euch einen eindeutige Aufgabe gestellt. Du hast sie nicht gemacht. Also ist der 6er gerechtfertigt.

  • Antwort von imager761 14.02.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Alle anderen haben den konkreten Arbeitsauftrag, mögliche Fragen einer Arbeit aufzuschreiben, begriffen und erledigt - du nicht.

    Eine geschuldete, aber als einziger nicht erbrachte Leistung wird mit "ungenügend" bewertet.

    Was genau ist dir jetzt unklar?

  • Antwort von Werther 14.02.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das ist ungerecht. Sie hätte Dein Wissen prüfen sollen. Dann hätte sie gemerkt, das Du etwas getan hast.

  • Antwort von I3rockencyde 14.02.2013

    Sie hat euch eine Aufgabe gegeben und du hast was anderes gemacht! Und hast somit das eine Verweigert!

    Damit hast du die Note verdient!

  • Antwort von Harry83 14.02.2013

    Stell dir vor, du bist auf der Arbeit, und verrichtest ganz andere Sachen, als du sollst. Ganz blödes Beispiel Krankenhaus: Du bist Pfleger, gehst aber in den OP, und schnibbelst an Leuten rum. Das geht einfach nicht.

    Sorry! Aber die Note ist gerechtfertigt.

  • Antwort von user2145 14.02.2013

    Ich habe doch was gemacht -.-.

    aber du hast nicht "das" gemacht ...

    in der Schule gibt das eine 6, im Job erst eine Abmahnung, dann die Kündigung.

  • Antwort von khan1998 14.02.2013

    Währen die anderen gelabert haebn habe ich was gemacht

  • Antwort von khan1998 14.02.2013

    Meiner Meinung nach ist Arbeitsverweigerung mein lehrer gibt mir ne Aufgabe ich mache sie nicht sage nö und dann ist es ne 6

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!