Frage von Sand001, 95

Wann ist eine Rechtschutzversicherung wirksam?

Ich wurde geschlagen, habe aber die Versicherung gemacht einen Tag nachher. Wird das was bringen oder nicht? 'Weil ich das Samstags gemacht habe die Versicherungsbeginn ist am Montag. (3 Tage nach dem Fall)

Antwort
von suzisorglos, 95

Grundsätzlich beginnt der Versicherungsschutz zu dem im Versicherungsschein genannten Tag, keinesfalls jedoch rückwirkend. Für einige Rechtsschutzarten gibt es obendrein eine dreimonatige Wartezeit. Rechtsschutzfälle, deren Ursprung vor Vertragsbeginn liegt, sind nicht versichert.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 81

Grundsätzlich gibt es in der Rechtsschutzversicherung eine Wartezeit von 3 Monaten.

Versicherungsfall ist immer der Zeitpunkt der Änderung des Rechtslage.

Im Nachhinein kann überhaupt keine Versicherung abschließen.

Antwort
von Buerger41, 52

Der Versicherungsschutz beginnt frühestens beim Eingang des Antrags beim Versicherer.

Das hier ist ein vorvertraglicher Schadenfall, für den kein kostendeckender Rechtsschutz gewährt wird.

Antwort
von Reanne, 56

Da hst Du leider mit Zitronen gehandelt. Schau im Vertrag, da steht sicher noch eine Karrenzzeit von einigen Monaten, bevor so ein Vertrag wirksam wird.

Antwort
von sportsockee, 58

Versicherungen gelten im Normalfall mit übersendung der polizze oder deckungszusage... Aber wenn du geschlagen wurdest brauchst du keine Versicherung. Nimm lieber Kontakt mit der polizei auf

Antwort
von Ekztelaj, 40

Leider nein. Aber du wurdest geschlagen und gab es zeugen? Willst du Schmerzensgeld? Bei ner Anzeige bei der Polizei benötigst du keinen Anwalt. Auch anschließend bei Gericht nicht. Dort bist du zeuge/opfer. Gerichte haben auch Beratungsstellen.

Antwort
von Brausepaul, 30

Der Versicherungsbeginn wird ja nicht rückwirkend sein, wie hier einige schon feststellten. Wenn jedoch aus Deiner Schlägerei noch ein neuer Schadenfall entsteht, der bei Vertragsabschluss noch nicht eingetreten war, dann kann sein, dass Deine Rechtsschutzversicherung wieder dabei ist, also eintreten würde. Auf der folgende Seite sind viele Urteile dazu geschrieben:

http://vdmf.de/startseite/versicherungen-und-finanzen/schaden/versicherungsschad...

Antwort
von DolphinPB, 34

Nein, das bringt gar nichts.

Antwort
von Joschi2591, 34

Nein. Alles, was vor Versicherungsbeginn geschehen ist, ist nicht abgedeckt.

Manchmal haben Versicherungen sogar eine Karenzzeit von einigen Monaten nach Versicherungsbeginn. 

Ob das auch in Deinem Fall so ist, steht in Deinem Vertrag bzw. den AGB.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community