Wann ist ein "wildes Tier" eigentlich ein "wildes Tier"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 

Wildtiere sind Tiere, die man entweder aus der freien Wildbahn gefangen hat oder nicht domestizierte Haustiere. Es gibt z.B das Hauskaninchen, das Hausschwein, das Hauspferd usw. Genauso gibt es diese Tiere noch in Wildformen - Wildkaninchen, Wildschweine, Wildpferde. Vom Elefanten oder Löwen gibt es weder "Hauslöwe" noch "Hauselefant", also keine domestizierte Form. Somit sind und bleiben Löwe und co. Wildtiere, auch wenn sie in Gefangenschaft geboren sind. 

Theoretisch könntest du Regenwürmer, Mückenschwärmer etc. fangen und zu Hause halten. Wirbellose haben in Deutschland leider keine Rechte. Bei Füchsen, Rehen o.Ä sehe das wieder anders aus, weil´s Wirbeltiere sind. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, du darfst dir keine Ameisen klauen und ohne Königin würden dir die eh nix nützen.

Wenn du aus "wilde Tiere" Wildtiere machst, wird die Definition einfacher. In De darfst du keine Tiere aus der Natur entnehmen, auch keine Ameisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wildtiere sind ganz einfach Tiere die aus der Wildnis stammen und nicht von Menschen verändert wurden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OharaVigne
17.05.2016, 20:09

Also ist es auch ein Straftatbestand, wenn ich eine Stechmücke draußen fange?

0