Frage von xYukinax11, 65

Wann ist ein Verb regelmäßig oder unregelmäßig im Deutschen?

Hallo erstmal! Ich mache gerade Hausaufgaben und habe da so ne Frage. Wann ist ein Verb regelmäßig oder unregelmäßig (bitte vernünftige Erklärung und keine Antworten wie:,,Warum weißt du das nicht? Oder so was. Freue mich auf eure Antworten:) Lg xYukinax11

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von adabei, Community-Experte für Grammatik, Schule, Sprache, ..., 35

Auch wenn du das nicht hören willst: Ich glaube nicht, dass man einem Verb ansieht, ob es regelmäßig oder unregelmäßig ist. Als Muttersprachler weiß man das automatisch, als Ausländer muss man das lernen, wenn man Deutsch als Fremdsprache lernt.

sagen - sagte - gesagt

lernen - lernte - gelernt

ABER:

singen - sang - gesungen

bringen - brachte - gebracht

Ich nehme schon an, dass es dir um schwache und starke Verben ging oder habe ich dich da falsch verstanden?

http://www.verblisten.de/listen/verben/anfangsbuchstabe/regelmaessig/ueberblick....

Kommentar von atzef ,

Deine Beispiele sind eigentlich keine für unregelmäßige Verben, sondern für Mischverben. Deine sind im Präsens alle regelmäßig. :-)

Kommentar von adabei ,

Ich hab' mir fast schon gedacht, dass ich da etwas verwechsle. Ich habe nur nach starken und schwachen Verben unterschieden. Da merkt man halt doch, dass ich kein Deutsch unterrichte. :-))

Kommentar von AstridDerPu ,

Am Verb singen erkennt man gut, dass die deutsche und die englische Sprache einen gemeinsamen Ursprung haben, denn die Vokale bleiben bei der Beugung die gleichen.

singen - sang - gesungen -------------> sing - sang - sung

Kommentar von adabei ,

Danke. ☺

Antwort
von PoisonArrow, 22

Im Deutschen gibt es leider haufenweise unregelmäßige Verben.

Regelmäßig wäre z.B. das Wort "stellen":

Ich stelle, ich stellte, ich habe gestellt

Unregelmäßig sind z.B. "Fallen"

Ich falle, ich fiel, ich bin gefallen

oder "trinken"

Ich trinke, ich trank, ich habe getrunken

Regelmäßig bedeutet, der Wortstock bleibt bestehen:

Bei dem Wort "zählen" ist zähl der Wortstock:

zählen : ich zähle, ich zählte, ich habe gezählt  oder
lieben : ich liebe, ich liebte, ich habe geliebt
(siehe auch Bsp. "stellen", ganz oben)

Kann man das Verb wie in diesem Beispiel verändern in
Ich-Form Gegenwart, ... Vergangenheit (Imp.1) ....Pres.Pefekt,
so wird das Verb als regelmäßig bezeichnet.

Trifft leider nur auf wenige Verben der deutschen Sprache zu.

Grüße, ------>

Kommentar von atzef ,

Falsch. Die übergroße Mehrheit der verben ist regelmäßig. Unregelmäßig sind vielleicht ca. 250 Basisverben einschließlich Mischformen. Gebräuchlich von denen sind ca. 170...

Antwort
von N3kr0One, 29

Deine Frage "Wann" bezieht sich wahrscheinlich auf: "in welchem Fall".
Denk bitte einmal selbst nach: 

unregelmäßig heißen sie, weil sie einer Regel nicht folgen.
Das heißt: es gibt Regeln für Verben (Konjugation z.B.) und diese fallen dort nicht ins Raster.

Kommentar von xYukinax11 ,

Ist mir gerade auch ein gefallen. Trotztdem danke:D

Antwort
von atzef, 27

Unregelmäßige oder auch "starke" Verben zeichnen sich durch einen Vokalwechsel in der 2. und 3. Pers. Singular im Präsens aus.

Bsp.: Fahren - du fährst - er fährt ; helfen - du hilfst - er hilft

Dann gibt es noch sog. Mischverben, die im Präsens regelmäßig konjugiert werden, aber ihren Vokal im Präteritum wechseln: z.B. schwimmen, sinken, singen, etc.

Leider sieht man das den Verben nicht an. Es gibt also keine übergeordnete regel, "wann" ein verb unregelmäßig ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community