Frage von Pinki2804, 16

Wann ist ein staat ein sozialstaat?

Muss ein Vortrag darüber halten sodass es jeder versteht

Antwort
von Kunzinger, 11

Auf Wikipedia steht das eh schön zusammengefasst und geschrieben...

https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialstaat

--> Sozialpolitik

https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialpolitik

Meines Erachtens sollte man auch auf die negativen Seiten des Sozialstaates eingehen. Letztendlich verpflichtet ja die EU durch die Verträge, jeden Mitgliedsstaat, ein Sozialstaat zu sein. Jetzt aktuell vor allem in der Ausländerpolitik und in der Flüchtlingsfrage bzw. auch in wirtschaftlichen Fragen.

Zu meiner objektiven Meinung bezüglich der wirtschaftlichen Interessen, wo es ermöglicht wird, dass man mit einer Qualifikation in der ganzen EU arbeiten kann, wird die Konkurrenz am Arbeitsmarkt deutlich gesteigert. Oder in Hinblick auf Großkonzerne, wie z.B. große Onlinehändler wie Amazon, oder große Baumarktketten, die kleine und mittlere Unternehmen restlos vom Markt drängen.

Bezüglich der Ausländerpolitik/Flüchtlingsfrage stelle ich mir die Frage, bis zu welchem Grad kann man hilfsbedürftige Menschen in unserem Land aufehmen kann, bzw. wie qualifiziert sind solche Leute auf dem Arbeitsmarkt?
Beudeuten sie nicht eher eine Belastung des Sozialstaates, durch die Mindestsicherung, Krankenversicherung, anderen sozialen Zuschüssen, finanzierten Ausbildungen, die den Staat bzw. letztendlich die Steuerzahler belastet?

Antwort
von Herb3472, 6

Warum siehst Du nicht einfach in Wikipedia nach, anstatt hier auf irgend welche Antworten von irgend jemandem zu hoffen?


Antwort
von voayager, 9

Dies wiederum definiert dir deine Obrigkleit, dein Staat.

Antwort
von nulife01, 5

z.B.

http://sozialstaat.beepworld.de/definition-sozialstaat.htm

Antwort
von MatthiasHerz, 10

Dann hol Dir entsprechende Lexika und erarbeite eine Erklärung, die in der Zielgruppe, die wir hier nicht kennen, gut verständlich ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten