Frage von M4H0M4T1X, 78

Wann ist ein Spiel bzw ein Film so brutal oder aggressiv, dass es zensiert werden muss?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von salvatoreleone, 16

Also es gibt kein Standardmaß für sowas. Die USk bzw. FSK legen für Spiele, letzteres für Filme die Altersfreigabe fest. Dabei wird auf verschiedene Kriterien geachtet.
z.B
Wird jemand getötet oder nur verletzt?
Wie wird jemand getötet? (also schnell oder im "SAW-Stil")

Also es wird eben auf die Gewalt geachtet und auf verschiedenste Kriterien geprüft. Allerdings ist Gewalt nur ein Punkt. Sexualität, Drogen usw. spielen genau so eine Rolle. Generell werden Videospiele, wo man selber Gewalt oder die anderen Dinge irgendwie ausübt höher eingestuft als Filme, wo man es nur sieht. Allerdings kann es gut sein, das die Behörden grobe Einteilungspunkt haben. Also das sie z.B einen "Splatterstreifen" prinzipiell ab 16 einstufen oder höher.

Ob diese Einstufungen letzten Endes sinnvoll sind ist allerdings wieder eine andere Geschichte. Zumal viele Mütter ihren 14 jährigem Söhnen z.B GTA 5 auch kaufen.  

Antwort
von Almalexian, 56

das entscheidet im Einzelfall die USK bzw. BpjM. Allgemein aber zb wenn Gewalt verherrlicht wird. Das Spiel muss dann allerdings nicht unbedingt zensiert werden, es kann aber indiziert werden was den Verkauf sehr erschwert.

Antwort
von newcomer, 38

wenn darin 10 mal durch Werbung unterbrochen wird

Antwort
von Amago, 17

Das wird immer wieder für den einzelnen Film entschieden. Es gibt nicht einen festen Wert, dass z.B. 15 mal Blut spritzen muss und dann  ist der Film ab 18 oder so.

Der Film/das Spiel wird genau begutachtet und dann fällen sogenannte "Experten" *hust* die Entscheidung, ab wann dieses Spiel/dieser Film freigegeben werden soll bzw. ob er an einigen Stellen zensiert werden muss oder halt nicht. 

Also man kann das nicht allgemein sagen. 

MfG

Antwort
von warehouse14, 9

Wenn sich die Meldungen häufen, daß Nutzer eine Therapie wegen Alpträumen mit Inhalten aus dem Spiel oder dem Film benötigen.

Oder gar, daß Nutzer Szenarien nachspielen. Mit echten Waffen und Opfern.

warehouse14

Antwort
von Dragon257, 44

Naja, wenn sehr viel körperliche oder Pysische Gewalt vorhanden ist, Sexuelle Inhalte usw.

Kommentar von Dragon257 ,

*psychische

Antwort
von tuerrahmenhd, 26

Naja. In den Augen einiger spieleexperten, die 60 Jahre alt sind und noch nie gelockt haben, sind alle gamerstime Terroristen und ammokläufer. Solche Spiele müssten verboten werden sagen einige.. Ich kann da immer nur lachen, jedoch ist meine Mutter auch soeine😂

Kommentar von Kryore ,

Die 60jährigen Spieleexperten, war das eine anspielung auf Christine Peiffer? :D

Kommentar von uncutparadise ,

Bei der USK ist keiner 60 und bei der Bpjm sind die auch sehr selten.

Aber stereotype und Vorurteile sind doch was schönes.

Kommentar von tuerrahmenhd ,

joo

Antwort
von seifreundlich2, 32

Wenn soviel Blut spritzt, dass der ganze Bildschirm rot gefärbt ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community