Frage von alicemedstudent, 51

Wann ist ein Mensch eurer Meinung nach gebildet?

Antwort
von auchmama, 51

Wenn er über ein vernünftiges Maß an Allgemeinbildung verfügt und was für mich viel wichtiger ist, eine große Portion "Herzensbildung"!

Wem nützt ein Mensch der sich zwar in vielen Dingen gut bis sehr gut auskennt, aber menschlich eine absolute Niete ist! ^^

Kommentar von alicemedstudent ,

Damit hast du so recht! Das finde ich auch ganz wichtig :)

Kommentar von ThePoetsWife ,

DH! wunderbare Antwort! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Antwort
von imehl47, 34

.....Wenn er es versteht, durch sein Wissen im Beruf nützlich und in seinen sozialen Beziehungen anerkannt und geachtet zu sein.....

Antwort
von derhandkuss, 30

Ein Mensch ist meiner Meinung nach dann gebildet, wenn er ein hohes Maß an Allgemeinwissen besitzt. Ein Fachidiot, der in seinem beruflichen Fachgebiet alles weiß, muss nicht unbedingt gebildet sein.

Antwort
von krishna9, 45

Das Maß an Bildung ist immer relativ. Heutzutage machen ca. 40% aller Schüler das Abitur. Ohnedem ist man meist eher mäßig gebildet, obgleich jeder natürlich die Möglichkeit hat, sich in späteren Jahren noch weiterzubilden.

Antwort
von halloschnuggi, 23

Wenn er die Putzfrau genau so nett und freundlich behandelt wie sein chef!

Antwort
von Int3ressant, 34

Für mich ist ein Mensch gebildet, wenn man mit ihm redet und dabei merkt, dass er ein sehr breites Allgemeinwissen hat.

Antwort
von dompfeifer, 4

Dienstags um 10 Uhr.

Antwort
von TanjaStauch, 5

"gebildet" ist ein PPP. Ein Partizip Perfekt Passiv.

Das Wort betont also erstens, dass deine Bildung bereits abgeschlossen ist und du keine Lust hast, dich weiterzuentwickeln. "Geistiger Ruhestand" quasi.

Außerdem zeigt es auf, dass du an deinem Bildungsprozess nicht wirklich aktiv und selbst gestaltend teil genommen hast, sondern passives Opfer anderer warst.

Ich lege großen Wert darauf, nicht gebildet zu sein (um es mit Sokrates zu sagen: Ich weiß, dass ich nichts weiß).

Aber ich BILDE MICH.

Seit Jahrzehnten. Und ich werde es wohl bis an mein Lebensende weiter tun.

Und jo: Ich weiß, woher das Wort "Bildung" stammt. Meister Eckhart, Martin Luther: "Und er schuf den Menschen nach seinem BILDE".

In jedem steckt was "Göttliches" oder "Gutes". Und das soll sich entfalten dürfen.

Wie ein Baum, der wächst.

Wann ist ein Baum "ausgewachsen" ?

Liebe Grüße,

Tanja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten