Wann ist der Urlaub automatisch genehmigt (Urlaub, Arbeitsrecht)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Stimmt das und wenn ja, ab wann?

Nein, das stimmt ("leider", könnte man sagen) nicht!

Es ist richtig, dass ein Arbeitnehmer innerhalb einer Frist von 1 Monat eine Entscheidung über seinen Urlaubsantrag verlangen darf! Das ist zwar in keinem Gesetz festgelegt, aber Richterrecht (also Ergebnis der Rechtsprechung).

Geschieht das nicht, bedeutet das aber auch nicht, dass der Urlaub damit praktisch "automatisch" genehmigt ist; der Arbeitnehmer darf danach also nicht eigenmächtig - ohne ausdrückliche Genehmigung - den Urlaub antreten.

Wenn der Arbeitgeber nach 1 Monat auch nach Aufforderung durch den Arbeitnehmer keine Entscheidung trifft, bleibt diesem nur der Weg über das Arbeitsgericht: eine Leistungsklage zur Gewährung des Urlaubs, in zeitlich dringenden Fällen auch über den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von myltlpwny
20.06.2016, 22:50

Ich bin in einer Urlaubsgruppe. Mit noch 4 anderen und einer scheidet dieses Jahr noch aus, weil dieser in Rente geht. Ich habe meinen direkten Vorgesetzten (Meister der auch für meinen Urlaub zuständig ist) gefragt, ob ich Ende März und Anfang April nächstes Jahr 12 zusammenhängende Urlaubstage haben könnte, da meine Lebengefährtin und ich mit meiner zukünftigen Stieftochter außerhalb der Saison (vor und das Wochenende anfangs der Osterferien(arbeite auch Samstags und Sonntags))  Urlaub haben könnte. Die 3 anderen aus meiner Urlaubsgruppe hatten nichts dagegen (betrieblich bedingt aufgrund der 31Stunden Woche (wo der Vertrag noch 2Jahre auf 31Stunden läuft) ist immer einer von uns im Tarifurlaub oder aufgrund von Arbeitszeitkonten im Urlaub) und mein Vorgesetzer lehnte es ab, mit der Begründung, er wüsste nicht, wer noch als neue Person in unsere Urlaubsgruppe kommt oder ob der Tarifvertrag auf 34Stunden wieder plötzlich geändert werden könnte (alles reine Spekulation ohne wirkliche Begründung). Wir sind die größte Urlaubsgruppe mit 5 Personen gewesen (6x 4er Urlaubsgruppe und 2x 5er Gruppe). Bleibt mir da nur der Weg zum Betriebsrat? Wie stehen meine Chancen, wenn die einzigen 3 aktuellen Leute aus meiner Gruppe schon keine Überschneidungen des Urlaubs haben würden.


Sorry für den riesen Text, aber wollte den Fall genau schildern. 

0

Wenn ich mich nicht irre, beträgt die Zeit einen Monat. Sollte es innerhalb dieses Zeitraums zu keiner Aussage kommen, das der Urlaub genehmigt oder nicht genehmigt wurde, gilt der Antrag als angenommen und du erhältst deinen Urlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
21.01.2016, 13:08

gilt der Antrag als angenommen und du erhältst deinen Urlaub

Das ist ein Irrtum (siehe meine eigene Antwort).

1

Was möchtest Du wissen?