Frage von Polskieskull, 30

Wann ist der Mars wieder sichtbar von der Erde aus?

Expertenantwort
von uteausmuenchen, Community-Experte für Astronomie, 11

Hallo Polskiskull,

heute bist Du schon ein wenig spät - Der Mars geht in einer Dreiviertel Stunde unter, da ist er für gewöhnlich schon recht unauffällig im Horizontdunst.

Probiere es morgen - falls es klar ist - nach dem Dunkel-werden Richtung Südwesten.

Mars steht relativ tief im Sternbild "Schütze", westlich des Mondes. Du kannst Dich vielleicht am "Sommerdreieck" orientieren: Ein recht großes Dreieck aus drei hellen Sternen, das schon sehr weit Richtung Zenit steht. Einen der drei hellen Sterne entdeckst Du bestimmt: Wega, einer der hellsten Sterne am Himmel - und wie gesagt "sehr weit oben". Vielleicht entdeckst Du auch Deneb im Schwan (Sternbild Schwan schaut aus wie ein großes Kreuz, Deneb sitzt als hellster Stern am "kurzen" Ende etwas östlich von Wega. Richtung Südwest ist ein weiterer heller Stern mit einem etwas weniger hellen links und rechts daneben. Das ist Atair im Adler. Der bildet die Spitze des Dreiecks... die Richtung von Deneb zu Atair verlängerst Du weiter Richtung Horizont... und findest (hoffentlich) dabei den Mars.

Eine Sternkarte wird helfen (ggf Deinen Beobachtungsort eintragen)

http://www.heavens-above.com/SkyChart.aspx?lat=48.1351&lng=11.582&loc=M%...

Bis Ende des Monats ändern sich seine Untergangszeit (etwa 20 Minuten nach 22:00 Sommerzeit) und seine Position nur recht wenig. Du kannst es also in den nächsten Wochen immer wieder mal probieren, ihn aufzuspüren.

Das ist übrigens gerade bei Planeten über die Monate hinweg lohnenswert, weil man, wenn man über Wochen hinweg immer wieder hinsieht, eben doch langsam sieht, wie sich das Ding zwischen den Sternen bewegt.

Viel Erfolg!

Antwort
von rumar, 22

Ich würde vielleicht mal googeln: "Sichtbarkeit Mars"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten