Frage von AndreStre, 62

Wann ist das Leben eines Menschen in der christlichen Religion heilig?

Ab wann ist das menschliche leben heilig, in der christlichen Religion?
Diese Frage hätte ich gerne beantwortet.
Gilt es erst sobald man geboren wurde oder auch schon als Embryo?
Danke für eure Antworten.

Antwort
von Maboh84, 52

in der regel erst nach ableben... zudem muss der/diejenige ein "wunder" vollbracht haben

Kommentar von danhof ,

Das klingt eher nach Heiligsprechung.

Antwort
von brido, 29

Im Prinzip  nach der Zeugung, ob das was ändert ist eine andere Frage. 

Antwort
von lavre1, 35

ab dann wenn das Sperma in eine frau gekommen wäre, aber dort nichts anrichten kann, weil man es z. B. mit kondomen, pillen, spiralen usw. verhindert.

Ich empfehle aber DRINGEND nicht nach dieser Moral zu leben, weil das in der heutigen Zeit ein Problem ist.

Antwort
von danhof, 6

Ab der Zeugung.

Antwort
von chrisbyrd, 6

"Heilig" bedeutet gereinigt von aller Sünde, für Gott auserwählt und abgesondert und vollständig Gott gehörend, um ihm zu dienen.

Alles Heilige ist ein Eigentum Gottes, über das Er verfügen kann. Sie gehören nicht mehr dem Satan oder sich selbst, sondern ganz Jesus Christus mit allem was sie sind und haben. Weil Jesus Christus die Gläubigen durch sein Sterben am Kreuz erkauft hat und für ihre Sünde bezahlt hat, sind sie Heilige, nicht durch eigene Anstrengung oder Werke, sondern nur dadurch, dass sie dieses Geschenk Gottes im Glauben angenommen haben (Epheser 2,8-10).

Sünden können vergeben werden: "Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit" (1. Johannes 1,9).

Die Folge davon ist: "Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn" (Römer 6,23).

Deshalb - weil Jesus stellvertretend am Kreuz für unsere Schuld gestorben ist - können wir von unserer Schuld reingewaschen und heilig vor einem völlig reinen, heiligen und gerechten Gott stehen.

Nach der Bibel sind alle gläubigen Christen Heilige: "Ihr aber seid ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, ein heiliges Volk, ein Volk des Eigentums, damit ihr die Tugenden dessen verkündet, der euch aus der Finsternis berufen hat zu seinem wunderbaren Licht" (1. Petrus 2,9).

Jesus sprach zu Paulus: "um ihnen die Augen zu öffnen, damit sie sich bekehren von der Finsternis zum Licht und von der Herrschaft des Satans zu Gott, damit sie Vergebung der Sünden empfangen und ein Erbteil unter denen, die durch den Glauben an mich geheiligt sind!" (Apostelgeschichte 26,18).

Antwort
von josefslenderman, 23

Versuch nicht dir irgentwas mit irgentwelchen glaubensarten so auszulegen wies dir passt, falls du abtreiben willst musst du das mit dir ausmachen nicht mit irgentwelchen erdachten "Regeln"

Kommentar von AndreStre ,

Ist für eine Hausaufgabe aber ja :)

Kommentar von josefslenderman ,

Wer gibt denn solche hausaufgaben?

Kommentar von AndreStre ,

Unsere Religion Lehrerin

Antwort
von christ1235, 11

ein Mensch ist heilig in dem Moment in dem er ein Christ wird, d.h. daran glaubt, das Jesus für ihn am Kreuz gestorben ist.

Wer glaubt ist errettet, steht in der Bibel.

Wir werden weiter sündigen, aber vor Gott sind wir heilig, weil Jesus für unsere Sünden schon bezahlt hat.

Kommentar von Viktor1 ,
.. ist heilig ...in dem er ein Christ wird, d.h.
 daran glaubt, das Jesus für ihn am Kreuz
gestorben ist.

Nun - Jesus wußte davon leider nichts.
Das "Heil" erlangt (nach Jesu Botschaft), wer den Willen Gottes tut.
(s.Matt.7,21)
http://www.bibleserver.com/text/EU/Matth%C3%A4us7%2C21

weil Jesus für unsere Sünden schon bezahlt hat.

Auch davon wußte Jesus nichts.
Wer hat Blutopfer verlangt, wem mußte er denn bezahlen ?
Einem rachsüchtigen (heidnischen) Gott ? Dem Teufel ?

Wäre es nicht besser (für einen Christen), einfach der Botschaft Jesu zu vertrauen ?


Kommentar von christ1235 ,

"heilig sein" und das "Heil" zu haben sind zwei Sachen.

Hebräer 10,10
Durch welchen Willen wir geheiligt sind durch das ein für allemal geschehene Opfer des Leibes Jesu Christi.

Matt.7:21 spricht davon das man Gottes Wille tun soll. Welcher ist denn Gottes Wille für uns Menschen??

"Denn das ist der Wille des, der mich gesandt hat, daß, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, habe das ewige Leben; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage. Johannes 6.40 

Du fragst: wer hat Blutopfer verlangt?

"Christus opferte auch nicht das Blut von Böcken und Kälbern für unsere Sünden. Vielmehr opferte er im Allerheiligsten sein eigenes Blut ein für alle Mal. Damit hat er uns für immer und ewig von unserer Schuld vor Gott befreit." Hebr.9,12

Gott hat es verlangt, weil Er heilig ist, und wir mit unseren Sünden vor ihm nicht bestehen können. Deshalb ist Jesus gestorben.

"Erfüllt von Gottes ewigem Geist hat er sich selbst für uns als fehlerloses Opfer Gott dargebracht. DARUM sind unsere Sünden vergeben, die letztlich nur zum Tod führen, und unser Gewissen ist gereinigt. Jetzt sind wir frei, dem lebendigen Gott zu dienen." Hebr. 9:14

Denn ohne Blut ist eine Vergebung der Schuld nicht möglich. Hebr.9.22

Antwort
von nowka20, 2

wenn er im geistigen sinne keine fehler macht, ist er heil, heilig

Antwort
von fricktorel, 3

Wen ein Mensch von unserem ewigen Gott "ausgesucht" wird, nennt man das "geheiligt" (Joh.17,17; Kol.1,26; 1.Thes.5,23).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community