Frage von Sweetmyself, 5

wann ist das geeignete Alter fürs handy?

Hi

Ich bin jetzt 13 Und habe kein Handy Alle in meiner Klasse haben Jetzt eins außer ich - Was würdet ihr empfehlen

Antwort
von BrowniiTeyx3, 5

Ich habe mein erstes Handy (Tasten) mit 5 Jahren bekommen, da ich von da an allein nach Haus gelaufen bin. Natürlich nur wegen der Sicherheit.

Antwort
von Kuro48, 2

"Alle haben das" ist nie ein Argument, denn eine sinnlose Nachmache nur weil alle es machen ist der falscheste Weg. Stell dir vor alle springen von einer Brückem springst du hinterher? Diese Frage ist alt impliziert aber eines, man denkt im Leben selbst darüber nach was man braucht und was nicht und besitzt nicht nur wegen anderer etwas.

In deinem Alter braucht es kein Smartphone oder bist du ein beschäftigter Geschäftsmann der den gesamten Tag nicht zu Hause ist und erreichbar sein muss, Termine organisieren muss etc? Ich denke nein. In dem Alter ist ein Smartphone ein Mittel um die Eltern zu erreichen (was alle mobilen Geräte können)...sofern das Kind das will und umgekehrt nicht sogar noch die Eltern wegdrückt und um in Chats zu hängen (selbst wenn man fast neben der Person steht) und um zu spielen, kurz gesagt unnötig.

Worüber man nachdenken könnte wäre ein altes Tastenhandy. Hält ewig und für den Notfall anrufen zu müssen oder angerufen zu werden reicht es, wobei ich auch den Trend nicht gut finde.

Ein Smartphone kann auf jeden Fall noch warten. Es ist doch heute sdhlimm genug. Wo man steht und geht Jugendliche die fast den ganzen Tag nur auf den Bildschirm starren und dann auch noch Panik bekommen, wenn sie mal von ihrem Plastikspielzeug getrennt sind.

Viele argumentieren immer mit Notfallanrufen, am Ende wird aber das Smartphone seltens primär dafür genutzt.

Antwort
von FreerideXtreme, 5

Ein Handy zum telefonieren, z.B. Eltern anrufen, damit sie dich abholen solltest du jetzt schon haben. Ein Smartphone sollten Kinder in deinem Alter noch nicht haben. 

Antwort
von nordlyset, 3

Handy okay, hätte ich ein Kind, würde es mit 13 aber nur ein altes Nokia mit Prepaidkarte bekommen, damit man nach Hause anrufen oder schreiben kann, falls was ist. 

Ein Smartphone würde ich dann so mit 15-16 geben, aber auch wieder einkassieren, wenn ich mitbekomme, dass sich das auf die schulische Leistung negativ auswirkt.

Antwort
von SeifenkistenBOB, 4

Sei die/der Coole und bleibe handylos. ;)

Da Facebook so gut wie ausgestorben ist und beim Wort "E-Mail-Verteiler" nur fragende Gesichter kommen, steht für die meisten Leute nur noch die WhatsApp-Gruppe zur Auswahl. Solang ihr noch keine aktive Klassengruppe habt, du deine Freunde noch per Festnetz, E-Mail, Skype, etc. erreichen kannst, und du nicht 24/7 unterwegs bist, dann finde ich ein Handy/Smartphone nicht wirklich notwendig.

Antwort
von anaandmia, 2

Ich persönlich finde schon, dass man heutzutag mit 13 ein Handy haben sollte.

Das richtige Alter ist schwierig zu sagen aber in meinen Augen ist ein Handy so ab ca. 11 Jahren sinvoll....alleine schon wenn mal nach der Schule oder auf dem Schulweg etwas passiert usw.

Kommentar von 716167 ,

Ich habe mein Abitur ganz ohne Handy geschafft.

Kommentar von anaandmia ,

Ich will dir nicht zunahe treten aber das waren auch noch andere Zeiten.....

Kommentar von 716167 ,

Ja, wir konnten noch mit unseren Freunden REDEN... offensichtlich ist das heutzutage aus der Mode gekommen.

Kommentar von FreerideXtreme ,

Heutzutage sendet man sich Sprachnachrichten... Ist doch viel besser als reden :D /Ironie/

Kommentar von Kuro48 ,

Ich will dir nicht zunahe treten aber das waren auch noch andere Zeiten....

Mein Abitur erreicht nicht mal ein Jahrzehnt Abstand. Wie habe ich es denn dann geschafft all die Jahre ohne Handy klar zu kommen?

Kommentar von anaandmia ,

Natürlich kann mein sein Abitur auch ohne Handy schaffen (ich habe auch nie etwas anderes behauptet)

Kommentar von anaandmia ,

Finde es schon krass wie klischeehaft die Gedanken einiger "Erwachsenen"sind....

Kommentar von SeifenkistenBOB ,

Wenn man nicht gerade im letzten Kaff wohnt und der einzige Schulweg durch ein 5km langes, dunkles Waldstück führt, sehe ich in dem Argument "Wenn mal was auf dem Schulweg passiert.." wenig Sinn.

DENN: Mal angenommen das Kind verdreht sich das Bein und kann nicht mehr laufen. Oder das Kind wird von einem Auto angefahren. Wer kann eher helfen: Hilfsbereite Passanten oder Mutti, die erst nach 60 km Autofahrt bei ihrem Kind ist? (Obwohl hier ein Telefonat sogar noch am sinnvollsten wäre)

Anderer Fall: Böswillige Mitschüler erpressen/bedrohen das Kind, es soll das Handy und das Portemonnaie hergeben, sonst gibt es üble Nachrede, Gewalt, etc. . Oder sie legen sofort mit Gewalt los und ggf. beklauen sie das Kind noch. Mutti rufen, Polizei rufen, .. gerne, nur dazu wird es im entscheidenden Moment nicht kommen. Auch hier: Um 14 Uhr Nachmittags sind die Straßen ganz bestimmt nicht menschenleer. Oder das Kind wird entführt. Für das nicht vorhandene Telefon wird der Täter sicherlich sorgen.

Für das Geld sollte man sein Kind lieber in einen guten Selbstverteidigungskurs schicken, als die Gefahren des Alltags mit einem "Hier, das ist jetzt deins. Ruf mich einfach an, wenn was ist!" abzutun.

Antwort
von Sterrnschnuppe, 2

also ich würde nicht immer alles das haben wollen was andere haben. Andersfalls kann ein Handy wenn du z.b. von der Schule heimgefahren werden musst anrufen. Nur wenn etwas nützliches ist gebrauchen es die Menschen zum spaß eig auch xD mit 14 ein handy ist okay

Antwort
von Ferdinand00, 3

Ich fände in deinem Alter langsam ein Okay, aber nicht ein super aktuelles. Hatte mein erstes mit 9, war aber nur so ein klapp teil mit Prepaid weil ich in einer anderen Stadt in die Schule gegangen bin. Mein erstes Smartphone war ein Budget-smartphond von HTC. Dann mit 14 ein iPhone, weil ich eine wichtige Prüfung bestanden habe, und jetzt ein Oneplus 3

Antwort
von Maximemaik, 5

Ich hatte mein erstes Handy mit 13 und halte das auch für ein gutes Alter.

Antwort
von ShadowHow, 4

Ein altes Handy mit Tastatur gerne ab 8, aber ein Smartphone brauchst du nicht vor 14-15.

Antwort
von Panneanne333, 4

Ich meine du bist alt genug, aber das musst du wissen

Antwort
von MasterClash, 2

Achja und bei deiner letzten frage warst du noch zwölf obwohl du diese nicht mal 1 h später gestellt hast 😐

Antwort
von 716167, 3

Meiner Meinung nach (bin eher im Alter deiner Eltern): ab 16 kann man drüber nachdenken.

Kommentar von Julien2706 ,

16 DEIN ERNST??!?!??!!?!?!? Das ist so dumm

Kommentar von BrowniiTeyx3 ,

Warum ist das dumm? Wenn du diese Aussage nicht gut findest dann sag was besseres. Aber dumm ist sie nicht.

Kommentar von anaandmia ,

Also 16 ist wirklich ein unrealistisches Alter....

Kommentar von ShadowHow ,

Was ist daran dumm? Nur weil 90% etwas anders machen ist es noch lange nicht klug.

Kommentar von Chantale429 ,

16? Äh...wir leben hier im 20. Jahrhundert und nicht im 12.

Kommentar von anaandmia ,

Natürlich braucht man die Antwort nicht als dumm bezeichnen aber 16 ist total überzogen.....

Kommentar von 716167 ,

Überzogen? Lass mich nachdenken... ich war etwa 25 Jahre alt, als ich mir meinen ersten Handyvertrag geholt habe. Ja, ich war ein glückliches Kind ohne Handy, ja, ich habe die Pubertät ohne Handy überlebt.

Nein, man braucht kein Handy . das sage ich als jemand, der im Alter der Eltern der Fragestellerin ist.

Antwort
von XXXNameXXX, 4

Hab mit 12 eins bekommen

Antwort
von Chantale429, 4

Nimm das alte von deiner Freundinn oder so,
Handy ist echt wichtig und besonders in deinem ALter!!

Grüße

Kommentar von Kuro48 ,

Wichtig wofür?

Kommentar von Chantale429 ,

Kontakt zur Ausenwelt?
Unterhaltung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community