Frage von alessiaablassi, 66

Wann ist das am besten ein Kind zu kriegen (alter)?

Wann findet ihr sollte man ein Kind bekommen also im welchem alter? Irgendwie finde ich 25 gut weil dann ab dort wird das leben'ernst' aber früher eher nicht weil man sich auch schön anziehen will (freizügiger) doch dann ab 25 macht man das eher nicht mehr weil man dann auch ein leben hat und nicht nur feiern, raus gehen etc doch dann wenn ich mein Kind 25,26 Jahre oder so bekomme dann wenn ich 30bin ist er erst 5 usw werde ich dann nicht eine alte mama? Hoffe ihr versteht was ich meine und eben weil bei Schwangerschaft wird man ja dann eben mehr dicker und bekommt viele Dehnung streifen deshalb sind es dan freizügiger schlecht aus deshalb Will ich Kind bekommen wenn dieses 'Feier' leben zuende ist.

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 22

Man kann nicht einfach hingehen und im Vorfeld schon ein "richtiges" Alter festlegen.

Die wenigsten Lebenswege verlaufen linear und zum Glück lässt sich nicht alles planen.

Was ist, wenn "das" Alter erreicht ist, man aber doch noch eine Aus- oder Weiterbildung machen will, man mitten im Studium steckt und die Doktorarbeit einem keinen Raum für Schwangerschaft und Elternzeit lässt, man ein tolles Jobangebot im Ausland bekommt, es gerade finanziell nicht passt, sich die Gelegenheit für eine einjährige Weltreise bietet... oder schlicht und ergreifend der richtige Partner fehlt?

Ich habe "spät" Kinder bekommen und es zu keiner Zeit bereut. Meine Jungs finden ihre "alten" Eltern cool und viel entspannter, weltoffener und bodenständiger als so manche jungen Eltern ihrer Freunde.

Ich habe übrigens auch keine Schwangerschaftsstreifen und gehe heute noch ab und an feiern...

Alles Gute für dich!

Antwort
von mexp123, 40

Ich finde es gibt wohl keinen richtigen Zeitpunkt. Das Leben wird mit einem Baby immer etwas auf den Kopf gestellt und man findet sich dann damit zurecht, egal ob man Ende 30 oder erst 16 ist (angenommen man ist geistig mehr oder weniger reif genug). Es hat ja immer vor- und Nachteile. Eine Bekannte von uns hat mit 16 ihr erstes Kind bekommen, die ist jetzt erst Mitte 40, die Kinder sind aus dem Haus, und sie hat viel Zeit (und das Geld) zu reisen etc. Das was du schreibst mag auf der anderen Seite auch seine Vorteile haben.
Den einzigen Zeitpunkt, den ich falsch finde, um Kinder zu bekommen, ist wenn es auf natürlichem Wege schon lange nicht mehr möglich wäre (sh. diese Lehrerin aus Brandenburg)

Antwort
von TorDerSchatten, 31

Man sollte dann ein Kind bekommen, wenn man im Leben gefestigt ist. Ausbildung zu Ende, in bißchen Geld im Beruf verdient, in Urlaub gefahren, genug feiern gegangen. Harmonische Partnerschaft, eigene Wohnung.

Aber ob es dann klappt mit der Schwangerschaft, ist es eine zweite Frage.

Man muß sich bereit fühlen als Paar, denn wenn man Eltern wird, wirft das die Beziehung ganz schon durcheinander - für immer.

Andererseits ist zu viel Denken und Überlegen nicht gut. Meine Kinder kamen eigentlich für mich selbst vom Verstand her ungeplant - sicher hätte ich noch gewartet - aber es war dann genau der perfekte Zeitpunkt im Leben.

Ans Lebensalter ist das gar nicht gebunden. Es gibt 18jährige Mütter, die einen super Job machen und 38jährige, die das Gleiche tun.

Ich hab 2 Kinder und keine Dehnungsstreifen.


Antwort
von Emmakili, 6

Aus eigener Erfahrung-es ist nie der richtige Zeitpunkt für ein Kind..es nimmt Jahre in Anspruch..wurde mit 17schwanger..war erst geschickt da es aus medizinischer Sicht hieß ich kann keine Kinder bekommen...jetzt ist mein großer 14...habe trotzdem alles in meinem Leben erreicht was ich wollte und könnte es mir besser nicht vorstellen..hatte schon mit 14-17 ziemlich viel durch und mir ging nichts ab..jetzt mit 32 ist mein Sohn stolz dass er so ne junge mama hat..und ich könnte mir nicht vorstellen "alt"noch ein Kind zu bekommen..mein großer wird immer selbstständiger..ich habe viel Zeit..und es wird immer mehr...mit allem aus dem gröbsten raus..bis auf die Pubertät..wüsste nicht ob ich so locker und gelassen damit umgehen könnte wäre ich zehn oder mehr Jahre älter... ;-)

Antwort
von SEBHH, 26

Biologisch gesehen, ist es gut, wenn Du Kinder früh bekommst. Dann bist Du i.d.R. gesünder und die Risiken sind minimal.

Ebenso wichtig sind aber die Lebensumstände. Bist Du im Kopf bereit für ein Kind? Hast Du dich genug "ausgetobt"? Was macht die Ausbildung, der Beruf, die Karriere? Hast Du eine stabile Partnerschaft? In dieser Hinsicht gibt es kein Richtig oder Falsch, hier musst du selbst gucken was für die das Beste ist.

Was noch eine Rolle spielt ist natürlich die Sicht deiner zukünftigen Kinder. Für die sind junge Eltern sicherlich cooler, die können mit ihnen noch viele Sachen machen, die ältere Eltern vielleicht nicht mehr können oder wollen. Außerdem haben sie länger etwas von ihren Eltern, wenn sie jünger sind....

Antwort
von carn112004, 12

Man kann einzig vielleicht ein richtiges Alter in medizinischer Sicht angeben, da eben bei zu jung/zu alt eher Probleme auftreten.

Diese Altersgrenzen dürften so ca. bei 16-20 und 34-40 liegen; also medizinisch wäre sowas wie 21-30 am besten.

In Bezug auf alles andere hängt es wirklich vom eigenen Leben ab; z.b. wenn man eine gewisse Tendenz hat, beim Party machen zu viel zu saufen und zu viele Drogen zu nehmen, dann kann ein frühes Kind - wenn es denn dazu führt, dass man das Party machen sein lässt - sogar gesundheitlich und beruflich gut für einen sein.

Oder ein frühes Kind kann auch schlecht sein, wenn man dann halt jahrzehntelang Trübsal bläst, weil man glaubt, was verpasst zu haben.

Und tausend andere Dinge können sein.

Viel wichtiges als das richtige Alter ist die richtige Beziehung, denn dass es alleine schwerer geht, dass ist wiederrum sehr eindeutig.

Antwort
von Viowow, 6

fur jeden ist das individuell .... für mich ist das richtige alter z.b. gar kein alter, weil ich gar kein kind will. man sollte nur mit beiden beinen fest im leben stehen und nicht vom vater des kindes abhangig sein, finde ich

Antwort
von rotweinfan67, 30

Ich bin zwar nicht weiblich, aber ich finde es ist dann das beste alter ein kind zu bekommen wenn man sich selbst reif bzw. bereit genug fühlt dieses zu Erleben. 

Antwort
von buecherleserin9, 27

Also ich möchte meine Kinder zwischen 25 und 35 bekommen. Das erste Kind vor 28!

Am besten auch nur 2-3 Jahre Abstand zwischen den Kindern, und 4 bis 6 Kinder wären perfekt.

Das ist für mich das 'perfekte' Alter, denn man hat sich in seinem Job eingelebt und schon ein paar Jahre darin gearbeitet (wenn man eine Ausbildung gleich nach der Schule macht), hat einen tollen Partner und ist vielleicht (bzw. hoffentlich) schon verheiraten.

Antwort
von ischdem, 28

in der heutigen Zeit werde junge Frauen immer später schwanger ....das kann viel persönliche Gründe haben ...aber wenn du das für richtig hälst ist das für dich der richtige Zeitpunkt.

alles Gute

Kommentar von gizemseker ,

Hast du sehr schon formuliert. 👌😀

Antwort
von gizemseker, 29

Also ich finde 25,26 ist das beste Alter für ein Kind. Also ist meine Denkweise. ☺️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community