Frage von lateinchiller, 33

Wann ist Aeneas in das Vaterland zurückgekehrt?

Danke. Im Internet findet man nichts.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, 33

Die Anmerkung, im Internet fände sich nichts, ist allemal recht wunderlich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Aeneas

Und man braucht nicht allzu aufmerksam zu lesen, um festzustellen, dass die Sagenfigur Äneas von Troja kommend nach Italien verschlagen worden sein soll und dort Rom gegründet habe. Der Weg zurück nach Troja wäre viel zu weit gewesen, und obendrein war die Stadt ja auch zerstört. Warum sollte man Rom auch verlassen, wenn man es schon gegründet hat?

Inwieweit sich Äneas dann mit Romulus und Remus hat herumschlagen müssen, die ja auch Rom gegründet haben sollen, bleibt im Dunkel der Geschichte(n) verborgen.

Kommentar von koopatroopa ,

Licht im Dunkeln: Aineias' Sohn Askanius (Julus) gründet Alba Longa, hat viele Nachkommen, die die Könige von selbiger sind, bis zu einem gewissen Numitor. Dessen Söhne Romulus und Remus haben dann Rom gegründet.

(Aineias selbst hat keine Stadt gegründet)

Kommentar von Volens ,

Wie immer hat koopatroopa natürlich Recht, es genauer zu formulieren. Tatsächlich hat Äneas Rom nicht direkt gegründet, sondern gilt nur (nur?) als Stammvater der Römer.

Kommentar von Miraculix84 ,

Vielleicht ist er aber, als er Sommerferien hatte, auch mal für ein paar Wochen mit seinem Sohn Ascanius mit TUI (Trojanische Unabhängige Intramediterranflüge) nach Troja rüber, um ein bisschen Katastrophen-Tourismus zu betreiben. :) :) :)

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, 28

Was ist denn Aeneas' Vaterland?

* Troja? / Griechenland? / Kleinasien? Da ist er nie wieder hingekommen.
* Rom? / Italien? Rom gab es nicht und Italien hat er nach seiner Ankunft nicht mehr verlassen.
* Der Olymp? (Seine Mutter war ja göttlich). Die Mythologie ist ja mein schwacher Fuß, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Aeneas nicht in die Zahl der Götter aufgenommen wurde. Und wenn doch, kann man das nur schwerlich mit einer belastbaren Jahreszahl belegen.

LG
MCX


PS: Also irgendwie ist das eine ziemlich alberne Frage. Ich hoffe, sie stammt nicht von einem Lehrer. Das ist ja alles Mythos. Da kann man keine Jahreszahlen erwarten. Du fragst ja auch nicht, wann Hensel und Gretel gelebt haben. :)

Kommentar von koopatroopa ,

"Wann" könnte ja auch heißen "an welchem Punkt der Story" ..  Naja, aber die Frage ist wirklich komisch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten