Frage von NalaEmma9191, 52

Wann hört das knabbern bei Hunden auf?

Meine Nala ist nun 14 1/2 Wochen alt, und sie knabbert z.B. an der Couch, an dem Teppich, an anderen Möbeln, und an mir. Sie geht zwar auch oft an ihr Spielzeug, aber beißt auch in ihre Box rein. Ich habe noch nichts irgendwo draufgeschmiert, aber natürlich haben wir auch Ochsenziemer, Kauknochen und so, aber sie kaut liebend gerne an anderen Sachen rum. Sogar an ihrem Körbchen. War es bei euch auch so, oder wird es zum Problemhund?

Antwort
von Einstein1902, 36

Kein Hund ist ein Problemhund, du musst ihn nur richtig erziehen, dann wird er dass bald nicht mehr machen. Wenn du immer nein sagst, wenn er knabbert, dann wird er es bald nicht mehr machen. Das braucht ein bisschen Zeit und Geduld aber irgendwann lernt er es, keine Sorge

Kommentar von NalaEmma9191 ,

Danke,  werde ich ausprobieren

Antwort
von xttenere, 17

Bei meinem Rüden hat das gedauert, bis er knapp 1 1/2 Jahre alt war.

Hauptsächlich Lederschuhe....trotz Bullkau...Ochsenziemer und Hartholz....und das, obwohl er einen sehr guten Grundgehorsam hatte.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 20

Das hört auf bis der Hund von dir erlernt hat, was er darf und was nicht. 

Wenn Sie an dir knabbert muss sie die Beißhemmung erlernen. Und wenn sie an Möbeln rum kaut , Abbruchkommando lernen und festigen. 

Kommentar von xttenere ,

Hat nicht unbedingt mit fehlendem Gehorsam zu tun.

Mein im April verstorbener Mischling hat nie was angeknabbert....mein jetziger junger Rüde hat vor keinem Lederschuh haltgemacht....sein Halbbruder wiederum interessiert sich nicht dafür.

Das Abbruchkommando hat auch bestens funktioniert...solange ich nicht im Bad war,  oder mal nicht aifpasste.

Kommentar von Einafets2808 ,

Mein Hund hat noch nie was angeknabbert. Lag auch daran das ich alles was mir wichtig war, vorher weg geräumt habe oder außer Hundereichweite gestellt habe.

Antwort
von dogmama, 15

ist nun 14 1/2 Wochen alt, und sie knabbert z.B. an der Couch, an dem Teppich,

in diesem Alter ca. beginnt der Zahnwechsel. 

In dieser Zeit knabbern sie gerne und auf allem möglichen rum. 

Lenk Deinen Hund ab wenn er an Dinge geht die für ihn nicht bestimmt sind. 

Beobachte, ob alle Milchzähne ausfallen und die neuen Zähne auch gerade und ungehindert nachwachsen können. Ansonsten muß man zum Tierarzt gehen

Nach dem Zahnwechsel wird das Knabbern dann auch wieder aufhören!

Antwort
von Turbomann, 20

Vielleicht hört es auf, wenn ihr den Hund erzieht, dass er einiges nicht darf?

Dem Hund mit einem einfachen N E I N beibringen und das konsequent, dass er nur dort knabbern darf, wo es erlaubt ist: an einem Kauknochen.

Die Box weg und ein Hundebett her, ich würde auch wo reinbeissen, wenn ich eingesperrt aus dem Gitter rausgucken muss.

Je eher ihr mit der Erziehung anfängt, umso weniger besteht die Gefahr, dass er zum Problemhund wird. Sonst seid ihr bei Freunden bald nicht mehr Stammgäste, wer lässt sich alles zernagen.

Kann es sein, dass ihr den Hund alleine lasst und dem langweilig ist?

Kommentar von NalaEmma9191 ,

Wir sperren sie ja dort nicht ein, sie geht da selber rein und wir lassen sie auf

Kommentar von NalaEmma9191 ,

Und wir lassen sie nicht alleine

Antwort
von Birnenmatsch, 23

Also mein Hund hat damit kürzlich erst aufgehört (8 Monate), hatte bei ihm denke ich mit den brandneuen Beißern zu tun, die er natürlich testen wollte^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten