Wann hat die Phase des 3. Reiches bekommen abzuklingen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Dritte Reich war im elektrischen Sinne phasenlos, ein einziger Nullleiter - im Nachhinein betrachtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze mal du meinst die Kriegswende, da es "Phasen" im Dritten Reich nie gab. Evtl. könnte man theoretisch in ein "Phase" vor  und eine während des Zweiten Weltkrieges unterscheiden, des sei Einfach mal so hingestellt.
Der wichtigste Kriegswende Punkt war an der Ostfront die Schlacht von Stalingrad (1942 - 1943). Dannach wurden die Deutschen an der Ostfront immer weiter zurück gedrängt (bis nach Berlin im Mai 1945) es gab immer wieder kleinere Erfolge der Wehrmacht in dieser Zeit die dann von der NS-Propaganda als  Kriegswende verherrlicht wurden aber im Endeffekt leitete Stalingrad die Niederlage der Wehrmacht an der Ostfront ein.
Im Westen könnte man sich über den Kriegswendepunkt streiten. Am wahrscheinlichsten ist es dass dieser die Alliiertenlandung in der Normandie (Stichwort: D-Day) im Juni 1944 war. Vereinzelt gibt es auch Meinung dass Bereits die Landung auf Sizilien Kriegswendend war oder noch früher bereits der Untergang der Bismarck. wie gesagt d könnte man Stunden drüber streiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hitler hatte die erste Niederlage im Stalingrad -von da an galt er nicht mehr als "unbesiegbar"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voayager
19.11.2015, 14:38

falsch, die erste große Niederlage erfolgte im Dez. 1941 vor den Toren Moskaus

0

abzuklingen??? Hä?  Letzlich begann die Wende, als die Wehrmacht gegen Russland marschierte. Und als die Amerikaner in den Krieg zogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das 3. Reich bestand bis zur Kapitulation. Die Kriegswende, und somit die Klarheit der Niederlage, kam  1942-1943. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?