Wann haftet der Veranstalter einer Veranstaltung, wann ein Teilnehmer?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Uni wird sicherlich einen Mietvertrag abschließen wollen, in dem sie den Mieter des Raumes zur Haftungsübernahme verpflichtet. Als Veranstalter (egal ob privat oder gewerblich) hat man immer das Risiko, dass sich Teilnehmer bei Schäden an einen wenden. Schilder wie z.B. "Betreten auf eigene Gefahr" schützen nicht vor Schadensersatzansprüchen. Man haftet schlimmstenfalls auch für Schäden, die anderen durch das Fehlverhalten von Dritten entstehen, da man eine Verkehrssicherungspflicht hat. Schutz kann eine Veranstalter-Haftpflichtversicherung bieten, die aber für einzelne Veranstaltungen recht teuer sein dürfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung