Wann habe ich kein THC mehr in mir,bzw bin clean und darf wieder Auto fahren, andere Vorraussetzungen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kann gut sein, das du es schneller abbaust, da du belesen bist, muss ich dir wohl kaum einen Link zu den Nachweiszeiten schicken.

Die Nachweiszeiten die man im Internet findest sind auch nur als Rcihtwerte zu verstehen. Der Abbau von Cannabis ist noch nicht so erforscht, das man wie beim Alkohol eine Faustregel aufstellen kann.

Es könnte sein das du eine Ausnahme bist und das THC inkl. Abbauprodukte innerhalb von 24h abgebaut hast, genauso kann es auch sein das es 1 Jahr geht bis wirklich alles draussen ist.

Diese beiden Angaben sind aber unrealistisch. Wenn ich dich wäre würde ich mich an den Nachweiszeiten aus dem I-net orientieren und gegebenenfalls ein paar Drogenschnelltester in der Apotheke zu kaufen, so kannst du prüfen ob es schon okay ist Auto zu fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier findest Du die Nachweiszeiten: https://drugscouts.de/de/page/nachweiszeiten

Es gibt keinerlei verlässliche Mittel, um die Verstoffwechslung von Cannabis zu beschleunigen. Viel Trinken verdünnt den Urin, eliminiert aber nicht die THC-Abbauprodukte.

Wenn Du wissen willst, wann bzw. ob Du wieder clean bist, kauf Dir in einer Apotheke für einige Euro ein paar Urin-Schnelltests für Cannabis.

Die Faustregel für Konsumenten, sie sehr selten rauchen: Das Fahrzeug 4 Tage stehen lassen. Bei Gelegenheits- und Dauerkonsumenten sind im Falle einer Kontrolle aber z.T. noch über einige Wochen Abbauprodukte nachweisbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du so stark kiffst, dann solltest du am besten deinen Führerschein abgeben, weil Kiffer einfach nichts auf der Straße verloren haben.

Außerdem würde ich an deiner Stelle das Kiffen sowieso sein lassen, da du schon einige Medikamente nehmen musst und deinen Körper nicht noch mit einem weiteren Gift belasten solltest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joker94
22.01.2016, 10:22

Informier dich mal bevor du dumme Kommentare abgibst. Cannabis ist sowas von kein Gift!! Es tötet Krebszellen, hilft bei Schmerzen, Übelkeit, Nebenwirkungen von der Chemo. Hat sogar das US Gesundheitsministerium bestätigt. Gott geh dich vergraben. Du intolleranter Mensch!! 

0

NACHWEISBARKEIT,

Schweiß: Stunden

Urin: Wochen

Blut: Monate

Haare: bis zu nem Jahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joker94
21.01.2016, 01:09

das weis ich auch, geht ja um meinen konkreten fall!

0