Frage von sydbarrett, 43

Wann gibts blutmond?

Antwort
von uteausmuenchen, 13

Hallo sydbarrett,

leider hat sich dieser doch recht esoterische Name eingebürgert - reißerischer Presse sei Dank.

Seriöse Informationen zu bevorstehenden Terminen findest Du aber leichter, wenn Du mit der wissenschaftlichen Bezeichnung suchst:

Mondfinsternis.

Ein "Blutmond" ist nichts anderes als eine simple Mondfinsternis. Der Mond sieht im Halbschatten rötlicher aus als sonst. Und wegen der Assoziation "rot=Blut" hat sich eben die Bezeichnung Blutmond verbreitet. - Eigentlich zu Zeiten, als man noch nicht so recht wusste, wie dieses Phänomen zustande kommt.

Wann sind die nächsten Mondfinsternisse?

Halbschattenfinsternisse gibt es am Abend des 16.09.2016 und in der Nacht
auf den 11.02.2017.

Bei der partiellen Mondfinsternis am 07.08.2017 geht der Mond bei uns erst auf, wenn das Maximum bereits vorbei ist.

Und die nächste wirklich totrale Mondfinsternis, die wir in Europa sehen können, findet erst 2018 statt: nämlich am 27.07.2018.

Die Daten hierzu findest Du hier:

http://www.mondfinsternis.info/zukunft/2018t.htm

Grüße

Antwort
von Startrails, 11

Hallo,

der Blutmond ist nichts anderes als eine normale Mondfinsternis. Bei der letzten totalen Mondfinsternis wurde ein ziemlicher medialer Hype daraus gemacht weil die Finsternis zufällig bei einem Supermond stattfand. Der Supermond ist auch nichts anderes als ein normaler Vollmond, aber er steht halt näher an der Erde und sieht etwas größer aus.

Nun zerpflücken wir die Ereignisse mal ein wenig ;-)

Der nächste Supermond ist dieses Jahr im November zu sehen. Wenn man kann, sollte man sich den nicht entgehen lassen denn immerhin ist das der dritt-größte Vollmond der letzten 100 Jahre.

Die nächste bei uns sichtbare Mondfinsternis ist eine Halbschatten-Finsternis. Diese findet am 16.09.2016 statt, ist aber eher unspektakulär. Fotografisch kann man sie aber sichtbar machen.

Die nächste totale Mondfinsternis bei uns ist im Juli 2018 statt. Diese Finsternis des Jahrhunderts sollte man sich nicht entgehen lassen. Warum? Die Phase der Totalität ist über 100 min lang zu beobachten. Diese Phase beginnt kurz nachdem der Mond aufgegangen ist - man kann also sicherlich schöne Fotos machen. Des Weiteren befindet sich der Mars in Opposition, also genau wie der Vollmond steht dieser dann gegenüber der Sonne und erstrahlt somit in dieser Phase sehr hell, sogar heller als Jupiter.

Antwort
von danino29, 20

Zuletzt gab es einen Blutmond in XXL vor 33 Jahren - und nach dem 28.
September 2015 muss man bis zum Jahr 2033 warten, um ihn wieder zu
erleben.

gefunden auf: http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/blutmond-im-perigaeum-mondfinsternis-...

Kommentar von sydbarrett ,

also 2033?

Kommentar von danino29 ,

Habe ich da auch so raus gelesen! 2033

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten