Frage von BrokenMiind, 55

wann gewöhnt sich mein haar daran?

hab jahrelang meine haare täglich gewaschen, dadurch wurden sie dann auch schnell fettig....nun hab ich mir angewöhnt sie nur noch jeden 2. tag zu waschen damit sie nicht so austrocknen ... das mach ich ungefähr schon 1 Monat, aber am 2. tag muss ich definitiv noch trockenshampoo verwenden weil der Ansatz sonst super fettig aussieht.

wann gewöhnt sich mein haar daran und fettet nimmer so schnell?

Antwort
von Sonja66, 13

Ja, das machst du schon wunderbar alles.

Du könntest noch gut und gerne ein Kopfwasser gleich nach dem Haarewaschen benutzen. das finde ich sehr angenehm und hilfreich.
Jetzt, im Sommer auch gerne mit Menthol.
Du kannst auch einfach selbst noch pro 100ml 6 - 8 Tropfen Minzöl zum gekauften Kopfwasser dazugeben.
Ist schon mal ganz angenehm. Ausprobieren!  ;-)

Genial ist die Zugabe eines Sudes aus Ackerschachtelhalm. Gibt es jetzt in der Natur umsonst oder ganz günstig in der Apotheke. Den Ackerschachtelhalm einfach 25 Minuten in Wasser kochen lassen, abkühlen lassen und dem gekauften Kopfwasser zugeben. Darf schon ein Viertel Sud sein dann.
Dann natürlich regelmäßig verwenden. Dann bringt der wunderbaren Ausgleich und Glanz auch noch.

Weiter solltest du darauf achten, beim Haarewaschen deine Kopfhaut möglichst wenig zu massieren, damit die Talgdrüsen dadurch nicht angeregt werden.
Gerne möglichst kalt nachspülen dann.

Die Hitze des Föns würde die Talgdrüsen auch wieder anregen.....

Zu guter Letzt kannst du natürlich auch noch ausfindig machen, wo und wann immer du zu spröde / zu wenig geölt denkst, damit künftig
alles wie geschmiert läuft,
du wie ein geölter Blitz....,
aalglatt
im Leben geschmeidiger durch kommst.
Also mit diesen Veränderungen könntest du halt deinen Körper entlasten.
Vieles im Leben ist doch einfach Einstellungssache.....  ;-)

Probiere und beobachte!
Dann hast du dieses lästige Problem bald los.....  ;-)

Antwort
von kleinh, 25

Kommt drauf an, das ist von person zu person unterschiedlich. Wenn du allgemein recht schnell fettige haut bekommst, ist das auch bei deinen haaren nicht anders und umgekehrt bei trockener haut. Aber jeden 2ten tag sollte reichen, sonst trocknen die haare wirklich zu schnell aus! Meine alternative zu trockenshampoo ist babypuder, das hilft auch super und die haare riechen sogar noch wie frisch gewaschen. Einige schwören ja auch auf die no-poo wäsche- sie benutzen über einen längeren zeitraum gar kein shampoo, wodurch die haare nicht so schnell austrocknen und du sie somit jeden tag waschen könntest... das ist wohl aber auch nicht jedermanns sache

Antwort
von Bigdudidu, 22

Trockenshampoo ist nicht gut für die Kopfhaut nimm lieber Mehl, Speisestärke, Backpulver oder so

Antwort
von eyrehead2016, 6

Bei den anderen dauert es lange und bei anderen nun mal nicht.

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 8

Die Informationen, die hierzu noch wichtig gewesen wären, um ein genaues Bild zu bekommen, wären noch gewesen:

- mit was wäschst Du?
- wie wäschst Du?
- verwendest Du noch weitere Produkte, die an den Haaransatz/an die Kopfhaut gelangen?

- wie steht es um den Hormonhaushalt?
- wie ernährst Du Dich?
- befolgst Du die täglichen Burstenstriche?

Fettendes Haar kann etliche Ursachen haben, von denen sich einige auch grundlegend "abstellen" lassen und dann ist es auch egal, wie oft man die Haare wäscht.

Kommentar von BrokenMiind ,

ich wasche mit nem billigshampoo ausm Supermarkt ... ab und zu mal ne Spülung (ja nich grade fördernd)

ich mach mir n wallnussgroßen klecks Produkt auf die Hand reibe es ein (keine kreisenden Bewegungen, ich 'schrupp' das von vorn nach hinten und auch nur mit den handflächen.) danach tauche ich unter wasser und wasch es grob aus und zum schluss noch mit dem duschkopf ...warmes bis lauwarmes wasser.

über meinen Hormonhaushalt kann ich nichts sagen, Ernährung is mangelhaft... 2 Brötchen zum fruhstück, 2 zum mittag (beides nich belegt) und zum Abendessen ne Tomatensuppe mit nudeln.

und was hat das mit den burstenstrichen auf sich?

Kommentar von Andreas Schubert ,

Vermeide einfach schonmal das "Schrubben" beider Haar-/Kopfwäsche, achte immer darauf, gründlich auszuspülen, niemals Haarspülung auf den Kopf/an die Haaransaätze geben  ...  das sind, wie schon erwähnt, pure Weichmacher/Schmiermittel.

Beim Ausspülen das Wasse so kühl wie möglich/erträglich halten, und nicht warm und wärmer.

Und meistens wird es dann auch noch zusätzlich deutlich weniger mit dem nachfetten, wenn man sich an die täglichen Brüstenstriche hält (Info/Anleitung in meinen bisherigen Antworten zum Thema Spliss).

Vermeide Mangelerscheinungen, viel Fett, Zucker, etc.  (und auch keinen Fall durch Süßstoffe, zuckerfrei-Produkte, light-Geöns, u.s.w. ersetzen   .... dann lieber Stevia und/oder Xucker/Xylit)

Und wie schon erwähnt ..... alles zum Thema korrekter Umgang mit Haaren (inkl. Info zu den Bürstenstrichen) einfach über einen Klick auf "Antworten" auf meiner Profilseite  ... und dann eine der Antworten zum Thema Spliss durchlesen.

Aus jedem hochwertigen Naturshampoo lässt sich übrigens ebenso quasi ein "Billigshampoo" mischen   ... auch die Info findest Du dort.   Alles zigmal schreiben, kostet viel Zeit und "nebenbei" muss ich ja auch noch was arbeiten. Ich opfere schon recht viel Freizeit für die vielen Fragen hier    ... weil ich es einfach nicht mit ansehen kann, wie unwissend derart viele Mitmenschen sind, obwohl es um den eigenen Körper geht.

Die täglichen Brüstenstriche gehörten mal zur Basis jeder Haarpflege   ....  bis eben die Industrie den Menschen eingeredet hat, billige Chemieshampoos und Haarspülungen würden Haare wirklich und ehrlich pflegen   . . . was definitiv nicht stimmt.

Würden die ach so häufig und toll beworbenen Produkte wirklich das halten, was deren Werbung verspricht  ....  glaubst Du im Ernst, dass auch nur ein einziger, ordentlicher Friseursalon noch mit irgendwelchen anderen, teureren Produkten arbeiten würde?

Kein vernünftig rechnender Salon hätte ständig für ein paar tausend Euro Produkte in den Regalen, wenn dafür ein paar hundert Euro auch ausreichen würden.  ;-)

Wenn Du noch weitere Fragen hast, schreib mich bitte direkt über die Freunschaftsanfrage an.

Bei so vielen beantworteten Fragen, kann ich mich nicht immer erst einmal durch die Kommentar-Übersicht klicken.

Ich helfe und berate gerne   ...  Haare sind unsere Welt und unsere Passion.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten