Wann genau spricht man von Magen-Darm?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sowohl der Magen als auch der Darm gehören zu den Verdauungsorganen.

"Magen-Darm" wird oft oft lapidar als Abkürzung für "Magen-Darm-Infektion" verwendet. Typische Symptome , die damit bezeichnet werden, sind Übelkeit, Erbrechen, Durchfall.

Die verursachenden Erreger können sehr unterschiedlich sein.

Bei Verdauungsbeschwerden und Übelkeit kann man sich erst einmal auf Schonkost beschränken. Wenn die Beschwerden länger anhalten oder Unsicherheit besteht, zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lavica96
19.06.2016, 14:56

Doof das heute Sonntag ist mir geht's echt hundeelend seit 3 Tagen

0

Bei solchen Beschwerden trinke ich Kamillentee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung