Wann geht mein ADHS weg?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist mittlerweile erwiesen, dass ADHS auch bis ins erwachsenen Alter bleibt. Also eigentlich könnte man auch sagen, wenn du ADHS hast ist es vermutlich so, dass du auch mit ADHS sterben wirst. 

Lange Zeit galt ADHS als Kinder und Jugendkrankheit. Das liegt allerdings nur daran, dass sich das ADHS im Laufe der Zeit verändert. Hyperaktive Kinder werden in der Regel ruhiger und sind nicht mehr so aufgedreht, sondern nur noch innerlich unruhig. Auf der anderen Seite erhalten erwachsene ADHSler oft falsche Diagnosen. 

Ich kann deine Gedanken sehr gut nachvollziehen. Ich habe selber ADHS und hasse es die Medikamente zu nehmen, auch wenn sie mir helfen und ich keine Nebenwirkungen habe. Mich nervt es, dass ich Tabletten schlucken muss und so eine Mistkrankheit habe, die immer wieder abgestritten wird oder klein geredet wird. 

Es gibt Menschen, die irgendwann das ADHS absetzen. Einige fahren damit sehr gut, weil die ADHS nicht so stark ausgeprägt ist und sie viel Erfolg aus Therapien gezogen haben. Andere fahren auch sehr lange ohne Medikamente sehr gut bis sie wieder Probleme entwickeln. 

Es gibt auch Menschen, die ihr Leben lang Medikamente nehmen. Das ist einfach von Fall zu Fall verschieden.

ZU deinen Freundinnen, du musst ja nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen und sagen, dass du ADHS hast. Wenn sie dich irgendwann mal fragen sollten, was du nimmst, kannst du einfach sagen, dass es gegen eine Stoffwechselkrankheit ist. Das ist keine Lüge, allerdings wissen nur wenige, die wirklich wissen, dass ADHS eine Hirn-Stoffwechsel-Krankheit ist. 

Ansonsten musst du einfach schauen, was die Zeit dir bringt und zur Not musst du einfach mit den Tabletten leben. Es gibt eine Menge Menschen, die jeden Tag Tabletten brauchen und die sind echt noch schlimmer dran. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einen winzig kleinen Anteil an Menschen bleibt es! Das ist aber echt extrem selten! Sehr sehr selten und oft nur eine " Kopfsache". In den nächsten 2 Jahren solltest du in der Regel das Ritalin ausschleichen können. Hol dir dazu professionelle Unterstützung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sein das es bleibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung