Wann geht eigentlich mein Laptop mal kaputt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Moin,

das wird Dir hier keiner genau sagen können. Fakt ist aber, dass ASUS meiner Ansicht nach einer der besten Hersteller ist.

Mein derzeitiges Modell von ASUS läuft nun schon fast seit 4 Jahren und ist trotzdem noch verdammt schnell und es gab noch nie irgendwelche Defekte. Ich habe auch noch ein weiteres Modell von ASUS im Haushalt, welches mittlerweile in etwa 6 Jahre alt ist. Dort musste lediglich mal die Festplatte ausgetauscht werden und der Lüfter gereinigt werden. Mehr aber auch nicht.

Bei manchen Herstellern ist es oft so, dass in etwa nach Ende der Garantie Schluss ist, was mir nach geplanter Obsoleszenz aussieht. Von ASUS kann ich das jedenfalls nicht behaupten. Sei einfach froh, dass er nach 7 Jahren immer noch läuft.

Wenn Dir die Hardware nach 7 Jahren noch ausreicht, kannst Du dein Gerät sicher noch bedenkenlos eine Weile weiterverwernden.

Du könntest dir interessehalber ja mal den Zustand der Festplatte anzeigen lassen: http://www.heise.de/download/product/crystaldiskinfo-59349

Gruß
Lukas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man so nicht sagen, meist geht die Festplatte als erstes Kaputt, weil das ist mechanisch und irgendwann ist der Motor und die Gleitlager am Ende.

Der Rest kann ohne Probleme 20 jahre alt werden. Aber auch da sind die Kondensatoren meist das erste was kaputt geht. Bei Laptops sind da meist robustere solid Caps verbaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt sehr selten vor, daß man noch so ein altes Teil hat. Es sei denn man hat nur MS Office drauf und spielt nur alte Spiele, denn für aktuelle Spiele ist er zu schwach. Hatte auch von 2000 bis 2010 einen Medion Notebook vom Aldi mit Inter Pentium 2Ghz und der hat sehr lange gehalten. Habe ihn auch sehr oft und lange benutzt. Natürlich war er für aktuelle Spiele nicht tauglich, aber da ich nicht spiele war mir das egal. Irgendwann wollte er aber nicht mehr. Zudem ist er mir auch noch hingefallen, so daß das CD Rom Laufwerk defekt war. Ein reiner Totalschaden, Trotzdem hat mir tatsächlich noch jemand auf ebay 60€ geboten. natürlich habe ich den gleich verkauft, bevor ich den verschrotte. Mein Sony, also ehrlich, nie wieder Sony. hat nur 4 Jahre gehalten, dann habe ich den für 100€ verkauft. Jetzt habe ich nur noch Lenovo Notebooks und bin damit zufrieden. Spielen tue ich trotzdem noch nicht damit, daher glaube ich, daß sie noch lange halten werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun das ist vom Gerät, wie du es behandelst und der Verarbeitung abhängig.

Mein erstes Notebook konnte ich nach einiger Zeit Ärger mit Bildmatsch und nun nicht mehr funktionierendem LCD begraben. Das lag aber an einer Bruchstelle auf der Platine, da das Laptop nahezu jeden Tag im Rucksack mit dabei war.

Auch muss das Gerät nicht einfach kaputt und damit unbenutzbar sein. Es kann anfangen, dass das Gerät unglaublich langsam ist, es Festplattenfehler gibt, der Akku nicht mehr richtig funktioniert, etc...

Daher kann dir keiner ein "Todesdatum" für dein Notebook nennen. Ich würde aber bei einem solchen stolzen Alter immer meine wichtigen Daten auf einer 2. Platte haben, sofern was mit dem Laptop ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

laufen tut er nach 7jahren. Aber eher wie ein opa auf krückstock oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?