Frage von Brocki60, 234

Wann gab es das erste Sparkonto in Deutschland?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Healzlolrofl, 234

Als in Berlin am 12. Dezember 1838 das erste Sparkassengesetz („Reglement, die Einrichtung des Sparkassenwesens betreffend“) in Kraft trat, waren darin nur noch „Sparbücher“ erwähnt. Zumindest in Preußen hatten sie sich zu dieser Zeit durchgesetzt. In anderen deutschen Staaten und Ländern dominierten noch bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts die „Sparkassen-“ oder „Einlagescheine“. 1884 gab es in Deutschland bereits 6 Millionen Sparbücher, 1910 waren es 21,5 Millionen (33 % der Einwohner hatten ein Sparbuch).

https://de.wikipedia.org/wiki/Spareinlage#Geschichte

Antwort
von Brocki60, 10

im Jahre" 1908" !!

Quelle Commerzbank!

Antwort
von atzef, 151

Sparkonten setze Geld und Banken voraus. Daseinsfürsorge haben aber sicher schon Hominiden betrieben - das tun ja selbst Eichhörnchen... :-)

Antwort
von Duponi, 179

der erste Hinweis gab es bei der Stadtsparkaase Berlin, am 15. Juni 1818

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten